Abbildungen der Seite
PDF
EPUB

U e b er sicht

der im Zollverein einverzollten Quantitäten derjenigen Artikel, die daselbst gegenwärtig (1867) einer Eingangsabgabe unterliegen, und deren Zollerträge, im Durchschnitt der Jahre 1862 bis 1864, unter Weglassung der auf S. 173-180 aufgeführten Verzehrungsgegenstände.

[graphic]
[ocr errors]
[ocr errors]

Verzehrungsgegen.

pr. Certner.

Centner. Pr. R Kupfer-Vitriol, Wasser-
stände
Pr. Ro

glas, schwefelsaures (mit Ausnahme der auf

Ammoniak, chromS. 173-180 angeführten.)

saures Kali.. Cacao

6%
65

19,430 126,293 Glätte. Frische Südfrüchte 2 2

65,168 130,336 Salz-Säure pr. 100 St.POSgr. St. 99,374

663 Salmiak Essig

1%

1,211 Hefe

11 11

3,763 37,836 Schwefels. Natron Oel in Flaschen

8 --- 234 1,869 Soda, gerein. u. unger. Hopfen. ...

2% 2% 15,074 37,685 Chemische Fabrikate f. Cichorien, getrocknete -%

10,798

5,399 den Medizinal- u. Ge Fische (mit Ausnahme

werbegebrauch der Heringe), gesal

Wasch-Schwämme zene, getrocknete etc. -* - 67,246 33,623 rohe Erzeugnisse, nicht Schaalthiere aus der See 4 2 11,745 46,393

unter andern NumSchlachtvieh,

Stück pr. Stück

mern des Tarifs beOchsen und Stiere . 2% 16,307 28,175 griffen (Pos. 5. b.): resp. 1% resp. 13

zum Gewerbegebr.. Kühe .. 3 1% 28,673 56,929

zum Medizinalgebr. Junges Rindvieh 2 1 12,750 15,252 Roh- u. Bruch-Eisen (Kälber sind jedoch frei.)

Stangeneisen über " Schweine, gemästete

41,933 35,350

dick ...,
magere.
294,527) 196,211

weniger als 40" Spanferkel

131,378 17,049

dick. Hammel.

37,961 19,284 Roh- u. Guss-Stahl

Eisen- u. Stahl-Blech.
Centner

pr. Centner. Fleisch..

2

134,139 264,685 Butter

13 33,170 56,461 Kupfer und Messing, in Käse 33 13 46,893 153,454

Stangen und Platten Kraftmehl, Sago, Arrow

Pelzwerk-Felle ... root etc.

2 2

14,818 16,913 Sohl-Leder Confitüren. 11 7 10,360 113,145 Handschuh-Leder, Cor

duan etc. . . Rohstoffe und Halb.

Halbgare Schaaf- und fabrikate.

Ziegenfelle Orseille-Teig

921 460 Persio

1,069

534)

Pferde und Esel ... Mennige

1 Schmalte

frei
1,795 1,561

Thran
Bleiweiss

838 1,797 Wachs. Eisen-Vitriol

% | 40,092 6,704 Stearin und Säure.

[ocr errors]
[ocr errors]
[ocr errors]
[graphic]
[ocr errors]
[ocr errors]
[ocr errors]

pr. Centner.

pr, Centner.

Centner. Pr. RE
Pr. RE
Baumöl

1% -% 21,277 28,369 Feine Lederwaaren 22 10 1,016 20,702 Anderes Oel (mit Aus

Lederne Handschuhe 44 13%

244 8,674 nabme der Thee- und

Gummiplatten, Fäden 3

- 5,252 15,752 Mineral-Oele, welche

Gewebe mit Gummi steuerfrei eingehen). 6, 707,712 353,856 überzogen. ...

20 15

237 4,747 Oeldrass ...

- 8,420 4,210 Gummi-Drucktücher für Holz, in geschnittenen

Fabriken ..

10 2

102

1,020 Fournieren. 1 - 9,13) 8,915 Oeltücher aus Rosshaar

680 340 Seide, gefärbte. 8 4 2,473 19,787 Seiler-Arbeit

4,336 2,165 Baumwollengarn,

Strohmatten, ungefärbt

16,431 2,699 ungebleichtes, 1- und

gefärbt 3

1

169 497 2dräht. u. Watten . 3 2, 1| 185,312 553,628 Sonst." Stroh- u. Bast3- u. mehrdrähtiges

Geflechte

10

977 8,799 u. gebleichtes. ... 8 4,917 38,248 Strohhüte .

50

319 15,950 Wollengarn,

u.4 Sqr. einfach und doublirt,

Korkstöpsel.

1

11,923 11,912 ungefärbt.

- - 200,438 100,219 Hölzerne Möbel u. analles übrige Wolleng. S

4 14,510 116,077 dere Tischler- etc. Leinengarn,

Waaren, gefärbt etc. 3 1 8,209 18,049 rohes, Maschinengesp. 2 2 119,149 145,689 Feine Holzwaaren 10 4 7,061 50,528 gebleicht. u. gefärbtes 3 3 45,726 137,178 Gepolsterte Möbel 10 3% 244 2,433 Zwirn ... 4 4 13,236 52,925 Ungeleimtes Druckpap.

u. grobes Packpapier 1 1 Manufactur- u. In

19,541 581

Geleimtes Papier. ... 5 13 7,533 19,547 dustriewaaren.

Gold- u. Silber-Papier 10

220 1,407

Graues Lösch- u. PackSeidenwaaren.

110

5,898 645,390 Halbseidenwaaren 55 30

Papier. . 3,330 181,397

-32

810

4,627 Baumwollenwaaren

20 50

. 10, 16! 8,314 411,320 Papier-Tapeten

11 561 10,509 Wollenw., bedruckte u.

30
Papier- u. Pappwaare. 10

1,313 12,542 ungewalkte ...

5
Steingut, einfarbiges..
50 25, 20

985

13 3,066 148,220

4,141 bemalt etc.

10 2 885 gewalkto unbedruckte 30 10 27,799 836,202

7,592 Fussteppiche ... 20

10
Porzellan, weisses
10

13 958
1,867 36,273

6,810 Graues Packleinen.

farbig od. vergold. 25
-3
39,577 26,358

1,051 15,303 Segeltuch ...

-2
1,188 791

Steingut in Verbind. m.
Rohe Leinwand.
4

184 4

unedlen Metallen 10
40,282 32,692

1,360
f. Bleichen u.
m. edlen Metall. 50

40

1,859 Märkte frei

Grosse Marmorarbeiten, Gebleichte u. gefärbte

Schleif- u. Wetzsteine

4,767 1,952 Leinwand .. 20 10 2,197 41,460 Sonst. Waaren aus Ala

u.frei leinene Bänder, Batist 30 20 120 3,570 baster, Marmor etc. 10

802

7,577 Zwirnspitzen ..

60 40
1,290 Grünes Hohlglas . . 1

3,640 272 Wachstuch, grobes, un

Weisses
ungeschliff. 3

2,777 6,549 bedrucktes

2

616
1,232

theilweise Alles übrige Wachstuch

4,631 23,810 2

geschliffen 43

855 2,644 Wachstaft ...

11
58 638 Fenster- u. Tafelglas . 3

1,480 3,735
Neue Kleidungsstücke 110 10-401 355 28,783 Rohes, ungeschliffenes
Pelzwerk

595
Spiegelglas

-% -42,900 21,450
6 6

Geschliff. Spiegelglas, Grobe Lederwaaren

4 3,697] 34,1681 belegt oder unbelegt. div. 4 Stück 253 716

[ocr errors]

1

[ocr errors]
[ocr errors]
[ocr errors]
[graphic][subsumed][subsumed][subsumed][subsumed][subsumed][subsumed][subsumed][subsumed][subsumed][subsumed][subsumed][subsumed][subsumed][subsumed][merged small][subsumed][subsumed][subsumed][merged small][subsumed][merged small][merged small][subsumed][ocr errors][subsumed][merged small][subsumed][subsumed][subsumed]

Zum Verständniss der rorstehenden Uebersicht ist an die vielfachen Abweichungen des früher bei Oesterreichischen Artikeln erhobenen Einfuhrzolles ron dem allgemeinen Tarifsatz zu erinnern; der Steuerertrag stimmt deshalb häufig nicht mit den 1864er Zöllen, 80 2. B. bei div. Gluswauren, bei deren Einfuhr aus Oesterreich ein Zoll ron 4 Thlr. pro Ctr. erhoben wurde, rührend der allgemeine Zollsatz 10 Thlr. pro Ctr. betrug.

Seit 1864 ind vom Eingangszolle befreit: Verzehrungs Artikel: Getreide und Hülsenfrüchte; Mühlenfabrikate aus Getreide und Hülsenfrüchten. Obst, gebacken und getrocknet. Kälber; Schaafvieh und Ziegen, mit Ausnahme der Hammel. Mineralwasser.

Robstoffe und Halbfabrikato: Krapp; gemahlenes Farbeholz; Schmalte; Pottasche; Schwefelsäure; schwefelsaures und salzsaures Kali; Wachholderbeeren; Seegras; mandere rohe Erzeugnisse zum Gewerbegebrauch“ (Pos. 5 b.). Steinkohlen. Rohes Blei; rohes Kupfer und Messing; rohes Zink. Oelund sontige Sämereien; Oelkuchen. Bau- und Brennholz, auch Sägewaaren. Gereinigtes Guttapercha. Bettfedern. Talg. Theer und Pech, Terpentin-Oel. Flachs, Hanf, Teede, Werg; rohe Seide und Floretseide, ungefärbt.

Fabrikate: Grobe Böttcherwaaren, grobe Holzmaschinen. Mühlsteine, Flintensteine. Gemeine Töpferwaaren. Instrumente mit Ausnahme der musikalischen. Gedruckte Bücher, Landkarten und Kupferstiche.

Recapitulation in Betreff der in den Uebersichten Seite 173 bis 186 specialisirten Artikel.

[graphic]

Pr. R

Centner Pr. Re Roh-Eisen

2,792,356 928,103) Stangen-Eisen, Stahl und Bleche

206,026 243,159 Kupfer u. Messing . 5,210 5,8521

Stück 1,823,000 Pferde u. Esel

45,841 48,750 6,805,000 120,000

Felle und Leder 41,495 51,379

Oele u. Fette. 934,775 481,415 2,678,000 Fourniere

9,139 8,915 584,000 Seide, gefärbt.

2,473 19,787 298,000 Baumwollengarn 190,229 591,876) 994,000 Wollengarn

214,948 216,296 9,000 Leinengarn

178,111 335,792 414,000 803,000

Manufactur- und

Industriewaaren. 443,000 Seiden- und Halb

seidenwaaren .. 9,228 826,787 126,000 Baumwollenwaaren. 8,314 411,320 130,000 Wollenwaaren

32,732 1,020,691 2,000 Leinenwaaren

83,399 106,161 40,000 Wachstuch ..

5,305 25,680 2,000 Oeltücher aus Haaren 680 340 38,000 Neue Kleider

355 28,783 5,000 Pelzwaaren

595 4,169 Lederwaaren

4,957 63,544 Gummiwaaren

5,591 21,519 Seilerwaaren

4,336 2,165 34,000 Stroh- u. Bastwaaren 17,896 27,945 23,000 Holzwaaren

15,514

71,010 Papier, sowie Papier 350,000 und Pappwaaren

33,825 45,396 Thon-u. Steinwaaren 9,672 46,594 67,000 Glas- u. Glaswaaren 77,875 117,547 44,000

Eisen-u.Stahlwaaren 469,567 847,796 78,000 Sonst. Metallwaaren 13,324 109,894

Bürstenwaaren .. 1,183 5,164 30,000 Korkstöpsel .. 11,923 11,912 73,000 Kurze Waaren, auch

Gold- u.Silberwaaren 2,622 156.959
Musikal. Instrumente 2,697 12,898
Schiesspulver

70

90 22,000 Lichte

967 2,763 331,000 Seife

2,3801 8,5151

Ein verzollung und Zoll- Ertrag

einiger
Artikel in Schleswig-Holstein.

(Vergl. die generelle Berechnung Seite 171.)

[graphic]
[ocr errors]
[ocr errors]

Zucker
roher, v. St. Croix

anderer raffinirter. Melasse.

Syrup
Kaffee .
Thee ..
Taback u. Tabacks-

fabrikate,
Rohtaback
Rauch- und Kau-

Taback
Schnupf-Taback

Cigarren Reis, geschälter Reis und Reismehl ungeschälter Reis

Wein,

+) Der Verbrauch von Zucker ist in Rəhzncker angegeben, nach Abzug des ausgeführten Zuckers, unter Reduction der ein- und ausgeführten Quantitäten auf Rohzucker nach den site 174 angegebenen Verhältnissen. Die Bevölkerung der Herzogthümer im Durchschnitt 1864–65 ist bei dieser Berechnung zu 900,000 Köpfe angenommen; am 3. Dezember 1864 betrug dieselbe innerhalb der ZollLinie 924,309 Köpfe (s. Seite 151.).

« ZurückWeiter »