Judaism, Christianity, and Islam in the course of history: exchange and conflicts

Cover
Lothar Gall, Dietmar Willoweit
R. Oldenbourg Verlag, 2011 - 469 Seiten

Das Verhältnis zwischen Judentum, Christentum und Islam unterlag im Laufe der Geschichte vielfältigen Veränderungen. Welche Konflikte gab es, welche Phasen und Formen von Austausch und Kooperation standen dem gegenüber? Der Band ist das Ergebnis einer Tagung aus dem Jahr 2009. Wissenschaftler aus sechs Ländern präsentieren nun die Ergebnisse. Die Sektionen behandeln die "Gegenseitige Wahrnehmung vor dem 1. Weltkrieg", "Kultur, Bildung, Fremdwahrnehmung" seit 1945, "Austausch und Konflikte" von der Frühen Neuzeit bis ins 20. Jahrhundert, das "Rechtsverständnis", "Recht und Wirtschaft", die "Religionsgelehrsamkeit" sowie "gesellschaftliche Integration und Bewahrung der Identität". Mit Beiträgen von: Kilian Bälz, Hans-Jürgen Becker, Hartmut Bobzin, Michael Brenner, Micha Brumlik, Thomas E. Burman, John Efron, Leila Tarazi Fawaz, Claude Gilliot, Friedrich Wilhelm Graf, Peter Heine, Karl Homann, Yosef Kaplan, Thomas Kaufmann, Yavuz Köse, Gudrun Krämer, Michael Kreutz, Roland Löffler, Wolfgang Loschelder, Hans Maier, Asher Meir, Tilman Nagel, Matthias Pohlig, Maurus Reinkowski, Mathias Rohe, Heinz Schilling, Reinhard Schulze, Martin Tamcke, Georges Tamer, Lucette Valensi, Dietmar Willoweit, Israel Yuval und einer Podiumsdiskussion der Sektionsleiter.

Im Buch

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Inhalt

Religionsgelehrsamkeit
19
Hellenistic Ideas of Time in the Koran
33
Claude Gilliot
61
Urheberrecht

18 weitere Abschnitte werden nicht angezeigt.

Andere Ausgaben - Alle anzeigen

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Bibliografische Informationen