Schatten über Barkley House

Cover
dp DIGITAL PUBLISHERS GmbH, 29.08.2019

Welches dunkle Geheimnis verbergen die Mauern des viktorianischen Anwesens?
Eine spannende Familiensaga zwischen den dunklen Schatten von Barkley House

Als Diane Danson von wiederkehrenden Alpträumen geplagt wird, hält sie diese sofort für ein schlechtes Omen. Trotzdem hofft sie das Beste, denn die Hochzeit ihrer Schwester in Adamsville steht kurz bevor. Um bei den Vorbereitungen zu helfen, fährt sie in die Kleinstadt, wo sie auf die Geschwister Amy und Jim Barkley trifft. Nicht nur die beiden sind ihr sofort unheimlich, sondern auch das mysteriöse Anwesen auf dem sie leben – Barkley House, das Gebäude, das immer wieder in Dianes Träumen auftaucht. Die dunklen Mauern scheinen Dianes Schicksal mit dem von Amy unwiderruflich zu verknüpfen, denn es verbirgt sich ein düsteres Familiengeheimnis hinter den Toren des herrschaftlichen Gutes. Und plötzlich schweben die Frauen in größter Gefahr und Diane kann sie nur retten, wenn sie sich den Mysterien längst vergessener Zeiten stellt ...

Erste Leserstimmen
„ich habe jedes Wort in mich gesogen, weil die Geschichte unglaublich spannend und faszinierend ist“
„dieser Roman hat mich vollkommen verzaubert“
„mysteriös, geheimnisvoll und super spannend – genau die richtige Mischung“
„fesselnd von Anfang bis Ende, deswegen gibt es von mir klare 5 Sterne“
„ein Mystery-Schmöker, den ich nicht mehr aus der Hand legen konnte“

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Über den Autor (2019)

Helene Reckling wurde im Frühjahr 1980 in der brandenburgischen Kleinstadt Neuruppin geboren. Nach ihrem Schulabschluss im Juni 1996 nahm sie an einem einjährigen Schüleraustausch in den USA teil. Nach ihrer Ausbildung zur fremdsprachlichen Wirtschaftskorrespondentin für Englisch war sie in diversen Bürobereichen tätig. Zuletzt arbeitete sie in einer oberen Bundesbehörde, bis sie im Juli 2018 in ihre Heimatstadt zurückkehrte.

Bibliografische Informationen