Die Erde ist eine Scheibe: Das Lexikon der Flatearther

Cover
Es gibt keinen Menschen auf der Erde, der sie je als Kugel gesehen hat. Weil sie eben eine Scheibe ist. Die, die sagen, sie hätten eine Kugel gesehen, waren ja eben nicht auf der Scheibe drauf, sondern um sie herum im All. Anders konnten sie diese nämlich gar nicht sehen. Man ist sonst zu nah dran. Wegen der schnellen, steten Drehung um die eigene Achse erscheint die Erde aus dem – zumal pechschwarzen und schwerelosen – All dann als Kugel. Wegen der Drehbewegung nämlich! Diese und weitere Irrungen werden hierin, in diesem Buche, aufgeschlüsselt. Etwa, dass es gar keinen richtigen Zucker gibt, sondern dass er eine Abform des Salzes ist. Und auch prominente Weltenkünstler wie Michael Jackson oder Oskar Lafontaine werden diversifizierend, schillernd und unterhaltsam einem breiten Publikum neutral und faktisch basiert erklärt. Wenn etwas an Wissen noch in der Schwebe befindlich ist, entscheidet das Urteil des Königs, weshalb es ihm auch gewidmet sei, dieses Kompendium, Ihrer Durchlaucht Herzog Alibert von Fracksausen-Wickeltisch. Also, wissbegierige Leut’, macht euch dieses Wissen zu eigen und stärkt euer Kenntnistum. Hiermit. Zur besseren Sortierung der Begriffe wurden sie von uns sortiert. Zuerst Zahlen-Wörter, von denen es leider nur eines gibt. Und dann die Buchstabenwörter. Jetzt aber los!

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Andere Ausgaben - Alle anzeigen

Über den Autor (2017)

Hatte sich mal mit Herrn Kabel zusammen mit einem Plastik-Pizza-Lieferservice selbständig gemacht. Obwohl diese nicht schlecht werden konnten, war das Konzept wegen seiner Früh-Reife wohl zum Scheitern verurteilt. Er widmete sich daraufhin dem Schaffen von Wissen. Gemeinsam mit seinem Geschäftspartner. Das war eine gute Idee.

Gemeinsam mit Baron Chlodwig von Drachentoeter scheiterte zunächst ihre erste gemeinsame Geschäftsidee: ein Plastikpizza-Lieferdienst. Die Ware wurde niemals schlecht, aber es gab stets Unmut seitens der Kundschaft, weil die Dinger einfach nicht schmeckten. Nun soll aber endlich mit diesem Buch der Durchbruch gelingen. Die beiden gelernten Tagediebe schrieben all ihr Wissen zusammen, um die Welt daran teilhaben zu lassen.

Bibliografische Informationen