Stilistik, Rhetorik, Poetik in Bezug auf die biblische Litteratur Komparativisch

Cover
T. Weicher, 1900 - 420 Seiten
 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Ausgewählte Seiten

Andere Ausgaben - Alle anzeigen

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Beliebte Passagen

Seite 146 - Eng ist die Welt, und das Gehirn ist weit. Leicht bei einander wohnen die Gedanken, Doch hart im Räume stoßen sich die Sachen; Wo eines Platz nimmt, muß das andre rücken.
Seite 319 - Salomonis; sed quod in Demosthene et Tullio solet fieri, ut per cola scribantur et commata, qui utique prosa et non versibus conscripserunt, nos quoque utilitati legentium providentes interpretationem novam novo scribendi genere distinximus...
Seite 74 - Non, mihi si linguae centum sint oraque centum, Ferrea vox, omnes scelerum comprendere formas, Omnia poenarum percurrere nomina possim.
Seite 276 - Abusio est quae verbo simili et propinquo pro certo et proprio abutitur, hoc modo : " Vires hominis breves sunt ", aut " parva statura ", aut " longum in homine consilium ", aut " oratio magna ", aut uti pauco sermone.
Seite 318 - Est enim finitimus oratori poeta, numeris adstrictior paulo, verborum autem licentia liberior, multis vero ornandi generibus socius, ac paene par...
Seite 316 - Ach wenn er doch zu lösen wäre! Wahrlich ich zahlte das Lösegeld!
Seite 311 - Nach dem Lande ohne Heimkehr, dem Lande, [das du kennst (?), richtete] Istar, die Tochter des Mondgottes, ihren Sinn. Des Mondgottes Tochter richtete ihren Sinn nach dem Hause der Finsternis, dem Sitze...
Seite 172 - Und Gott schuf den Menschen nach seinem Bilde — nach dem Bilde Gottes schuf er ihn; als Mann und Weib schuf er sie.
Seite 342 - Pereat dies, in qua natus sum" usque ad eum locum „et ago poenitentium in favilla et cinere" hexametri versus sunt dactylo spondaeoque currentes et propter linguae idioma crebro recipientes et alios pedes non earundem syllabarum, sed eorundem temporum. Interdum quoque rhythmus ipse dulcis et tinnulus fertur numeris metri lege solutis, quod metrici magis quam simplex lector intelligunt...
Seite 275 - Descriptas servare vices operumque colores Cur ego si nequeo ignoroque poeta salutor ? Cur nescire pudens prave quam discere malo ? Versibus exponi tragicis res comica non vult ; Indignatur item privatis ac prope socco 90 Dignis carminibus narrari coena Thyestae.

Bibliografische Informationen