Die Gartenkunst oder ein auf vieljährige Erfahrung gegründeter Unterricht, so wol große als kleine Lust- Küchen- Baum- und Blumengärten anzulegen; fremde Bäume, Stauden und Gewächse für englische Gärten zu ziehen und zu warten: Nebst einem Anhang, wie die in den Apotheken gewöhnlichen Pflanzen zu Arzneien, in Gärten im Freien anzubauen sind, für Gärtner und Gartenfreunde. Von Küchen-Gärten, deren Anlage und Wartung durchs ganze Jahr, Band 2

Cover
1795 - 239 Seiten
0 Rezensionen
 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Ausgewählte Seiten

Inhalt

Von dem virginiichen Tulpenbaum deffeu Yi
286
uúíleinbanſim _
292
Wie _beide Sorten der Berberisftaude fortzu
302
und wie fie fortzupflanzen r
312
ſiſiſi ſi_ſi Neuntes Kapitel Von dauerhaften immergrünen Bäumen und Stauden S
328
sszVomTams oberCihenbanm u ſeinen_Eisenſchafreu 359 Wie der Turns fortzupftanzen
359
Von den oerfchtedenen Sorten des Lebenöbaumes
360
Vom Lebenstraum erfter Sorte
361
Vom Lebenstraum zweiter Sorte
362
Von Fortoftanz beider Sorten des Lebensbanmes
363
Von den verſMehmet Sorten der Stechpalme
364
Vom Gebrauche der Stechpalmen
365
Wie die Stechpalmen fortzupfianzen find
366
Von den verfchted Sorten desWaedholderbaumes
367
Von den Ergenicdaften der verfaiiedenen Sorten der Ward olderbanmes
368
Von den verfchtedenenSorten des Erdbeerbaumesz
370
Von den Eigenfchaften der Erddeerbäume
371
Wie der Erddeerbaum fortzupflanzen
372
Von den _oericdtedenen Sorten der Phillyrea
373
Von den Ergenichaf der verfchied Philloreaforteu
374
Hat Beziehung aufden vorhergehenden 5
376
Von Tannen Fichten und Kiefern
377
Vom Celafterbanm
378
Wie der Celafterbanm fortzupfianzen
379
380 Von der Seidelbaitpflanze
380
Wie díeSeioelbaſcpflanze zu ziehen oder zu ver mebren fei
381
Von den nerfchtedSorten desZwerglorbeerbanms
382
Von den Eigenfrbaften der Zwerglorbeerbänme
383
Wie die Zwerglorbeerbaume fortiudfianzen imd ſi
384
Vom Epheu oder Copied und deffen Eigenfchaften
385
Wie der Erben fortzupflanzen
386
Vom ſtaudtgeuctfyaſenohrlem
387
Wie das Hafenohrlein fortzuoflanzen
388
Von den oerielned Sorten der Baumciftenrdtlletn 390 Von der erfren Sorte des Vaumciftenroslein
390
Vorn Vaumetftenrdslein zweiter Sorte
391
Vorn Banmcrtenröslein dritter Sorte
392
Von der weißen Cibebe aus Spanien
435
Vom Chaffelas rouge d hſpagne
436
Vom Alirautenweln aus Spanien
437
Vom Gros noir d Fſpagne
438
Vom rothen Mnflateller aus Spanien
439
Vom blauen Schenchner aus Ungarn
440
elbe zu fchneiden
441
Von weißen Augfiet aus Ungarn
442
Vom roxben Reiner aus Ungarn
443
Vom grunen Lagler aus Ungarn
444
Vom weißen Lagler aus Ungarn
445
Von der foqrnannren cxifchtranbe aus Ungarn
446
Vom leinen Gutedel aus llnaarn
447
Vom fchwarzen Eibner aus llnaarn
448
Von der weißen Geistnete aus llngarn nnd deffen Schnitt
449
Von der fogenanuten blauen Geisdntte aus Ungarn
450
Bom ichnatzen Muilateller aus der Schweiz
451
Vom Blancá gros Grain aus der Schweiz
452
Vom foqeuannreu Vernaggio aus der Schweiz
453
Vom Cleooaner aus der Schweiz
454
43 Vom fogenaunten Barone ans Malaga 456 Vom Lagiana blanca uns Italien
456
Vom Uva pelle blanca aus Italien
457
Vom Uva pulla nera aus Italien
458
Vom Lagiana nera aus Italien
459
Vom Muſcata bianca aus Italien
460
Vom Muſcat rouge ans Italien
461
Bom Cibebo blanco ans Italien
462
derſogenannteankobérraube ausFranireich 464 Bom fchwarzeu Spanifchen und wie der Stock zu fchneiden iſt _
464
Vom weißen Portngieler
465
Vom rothen Portalaer
466
417 Von der weißen turtilchen Cibebe 468 Vom weißen urtenuma
468
Vom iogenannten 1alvafier aus Covern
469
Wie die Weinudire fortznpflanzen ind oder vermehrt werden
470
Wann dieReben5nr Xortrflauznna abgeſdniíſirrcn
472
weilen múffen und wie ſíeferner u behandeln nun B 3 4736
476

Andere Ausgaben - Alle anzeigen

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Bibliografische Informationen