Fernsehen und Hörfunk in der Verfassung der Bundesrepublik Deutschland: zugl. e. Beitr. zu weiteren allg. verfassungsrechtl. u. kommunikationsrechtl. Fragen

Cover
Mohr Siebeck, 1975 - 422 Seiten
 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Inhalt

Erster Abschnitt
1
Fernsehen und Hörfunk in der staatlichen Verfassung Vorbemer
8
Weitere Verfassungsrechtsquellen
18
B Zu den Faktoren des Feldes Rundfunk
24
Notwendigkeit nationaler und internationaler Frequenzplanung
40
Verbindung beider Aspekte
46
b Freiheit der Berichterstattung
52
Zur Interpretation des Art 511 GG
59
D Zu den Grenzen für Grundfreiheiten die von Art 2 I GG erfaßt sind
195
Zur Interpretation der verfassungsmäßigen Ordnung in Art 2
202
E Zum Wesensgehalt der Grundfreiheiten
209
Dritter Abschnitt
216
B Rundfunkkommunikation in der Sozialordnung der BRD
222
l29 5 Zur Gleichzeitigkeit der Rundfunkkommunikation
230
Demokratieprinzip und Rundfunkkommunikation
242
Bundesstaatliche Ordnung und Rundfunkkommunikation
258

Meinungsäußerungen?
68
b Zensurverbot und staatliche Lenkung der Rundfunkkommu
80
3 Gestaltung von Rundfunkprogrammen
93
B Kommunikatorf reiheit und technisches Medium
100
C Rund funkkommunikatorf reiheit und Bestimmung der Empfänger
107
E Zur Rundfunkunternehmerfreiheit
117
b Ausschluß einer Zulassungsfreiheit durch ausdrückliche Mono
123
e Staatliches Regal aus finanziellwirtschaftlichen Gründen?
132
Art 12 I GG und Rundfunkmonopol
138
b Personenmehrheiten einschließlich nichtrechtsfähiger Organi
144
Kommunikatoren insbesondere Rundfunkunternehmen als Grund
153
b Besondere unmittelbare Drittwirkung im Bereich der Äuße
155
94 E Grundrechtsträger und Grundrechtsadressat
173
98 b Zur Aussage der GGMaterialien
179
e Art 73 Nr 7 GG und die sog Fernmeldehoheit
267
Nr l GG
270
Zur Kompetenz der Länder für das Rundfunkwesen
278
Zur Gründung privatrechtlicher Rundfunkunternehmen
286
Sozialstaatsprinzip und Rundfunkkommunikation
297
Vierter Abschnitt
303
schaftsinteressen
304
Folgerungen für die Struktur der Rundfunkkommunikation
322
b Konkrete materiellverfassungsrechtliche Gründe für einen
344
C Zur sog institutionellen Rundfunkfreiheit
356
D Zum verfassungsrechtlichen Standort des Fernsehens und des Hörfunks
368
THESEN
380
Urheberrecht

Häufige Begriffe und Wortgruppen

allgemeinen Gesetze AöR Aussagen ausschließlich Äußerungen Äußerungsfreiheiten Bachof Bereich Berichterstattung besonders bestimmten Betrieb Bettermann Brack Bundes BVerfGE BVerfGE 20 Chancengleichheit deshalb Drahtfunk Dürig einzelnen Empfang Entscheidung entsprechenden erörtert EvStL fernmeldetechnischen Fernmeldewesen Fernsehen und Hörfunk Fernsehstreit Fernsehurteil Frage Freiheit funk gegenüber Gemeinschaftsordnung Gesetzgeber gewährleistet Grund Grundfreiheiten Grundgesetz Grundrechte Grundrechtsnormen Grundrechtsschutz Herbert Krüger Herzog hierzu siehe Hörfunk Informationen Inhalt insbesondere institutionelle Interesse Kabelfernsehen Kommunikation Krause-Ablaß Kunstfreiheit Landesrundfunkanstalten Leisner Lerche lichen Mallmann Mangoldt-Klein Massenkommunikation Massenmedien Maunz Meinungsäußerung Meinungsbildung NDR-Staatsvertrag normiert öffentlich-rechtlichen öffentliche Aufgabe öffentliche Meinung öffentliches Recht Organisation passim Personen politischen Presse Pressefreiheit privaten Programm Publizistik Rezipienten Ridder Rund Rundfunk Rundfunkanstalten Rundfunkbereich Rundfunkfreiheit Rundfunkgebühr Rundfunkgesetze Rundfunkkommunikation Rundfunksendungen Rundfunkunternehmen Scheuner Schutz Sendungen siehe oben sowie Staat staatlichen Organe Stenoprotokoll Tätigkeit technischen UFITA Unternehmen Veranstaltung Verbot des Werbefernsehens Verf Verfassung verfassungsmäßigen Ordnung verfassungsrechtlichen VVDStRL VVDStRL 22 Walter Rudolf weitere Nachweise Werbefernsehen Werbefernsehen und öffentliches

Bibliografische Informationen