Handbuch des evangelischen Kirchenrechts

Cover
Hans Ulrich Anke, Heinrich De Wall, Hans Michael Heinig
Mohr Siebeck, 2016 - 1165 Seiten
Das evangelische Kirchenrecht gilt als unubersichtlich. Die foderale Verfasstheit der Kirche schafft eine Vielzahl von Rechtsebenen und abweichenden Detailregelungen. Um so wichtiger ist es fur Wissenschaft und Praxis, den Uberblick zu behalten. Erstmals im deutschen Sprachraum uberhaupt hilft dabei ein Handbuch: Es stellt anschaulich die Grundlagen des evangelischen Kirchenrechts und das Organisationsrecht der Kirche dar. Es beleuchtet die Rechtsstellung der Mitglieder und juristischen Personen. Es bietet einen Uberblick zu unterschiedlichen Handlungsfeldern der Kirche. Das kirchliche Dienst- und Arbeitsrecht wird ebenso angesprochen wie das Finanz- und Vermogensrecht. Die einzelnen Beitrage, verfasst von den fuhrenden Expertinnen und Experten aus Wissenschaft und Praxis, gehen auf die geschichtliche Entwicklung und den staatskirchenrechtlichen Rahmen ein und bieten Antworten auf die relevanten Rechtsfragen des evangelischen Kirchenrechts. Mit Beitragen von: Hans Ulrich Anke, Hans-Tjabert Conring, Michel Droege, Jorg Ennuschat, Michael Frisch, Michael Germann, Christoph Goos, Katrin Hatzinger, Christian Heckel, Hans Michael Heinig, Hans-Peter Hubner, Jacob Joussen, Gotz Klostermann, Renate Koch, Johannes Kuntze, Arne Kupke, Norbert Manterfeld, Hendrik Munsonius, Martin Otto, Renate Penssel, Martin Richter, Arno Schilberg, Patrick-Roger Schnabel, Andreas Thier, Christian Traulsen, Peter Unruh, Viola Vogel, Heinrich de Wall, Anne Ruth Wellert, Hinnerk Wissmann, Arne Zieko

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Bibliografische Informationen