Nassauische Annalen: Jahrbuch des Vereins für Nassauische Altertumskunde und Geschichtsforschung, Bände 9-10

Cover
Verlag des Vereins für Nassauische Altertumskunde und Geschichtsforschung, 1868
0 Rezensionen
Rezensionen werden nicht überprüft, Google sucht jedoch gezielt nach gefälschten Inhalten und entfernt diese

Im Buch

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Andere Ausgaben - Alle anzeigen

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Beliebte Passagen

Seite 157 - Quanquam severa illic matrimonia; nec ullam morum partem magis laudaveris: nam prope soli barbarorum singulis uxoribus contenti sunt, exceptis admodum paucis, qui non libidine, sed ob nobilitatem, plurimis nuptiis ambiuntur, Dotem non uxor marito, sed uxori maritus offert. Intersunt parentes et propinqui, ac munera probant: munera non ad delicias muliebres quaesita, nec quibus nova nupta comatur: sed boves et frenatum equum et scutum cum framea gladioque.
Seite 181 - Gallico, qui quina et vicena stipendia aut plura meruerant, quorum nomina subscripta sunt, ipsis liberis posterisque eorum civitatem dedit et conubium cum uxoribus, quas tunc habuissent, cum est civitas iis data aut, si qui caelibes essent, cum iis, quas postea duxissent, dumtaxat singuli singulas.
Seite 169 - Engel entbietet er für dich, dich zu behüten auf allen deinen Wegen. Auf den Händen werden sie dich tragen, dass nicht etwa an einen Stein stosse dein FUSS.
Seite 174 - ... In einem dem von Schütze im Holst. Id. l, 76 mitgetheilten vollkommen ähnlichen Kindergebete wird um zwölf beschützende Engel gebeten und zwar um zwean z' Kopfnet (am Kopfende), zwean z' Fußnet.' Die Verminderung der Zwölfzahl oder der Vierzehen ist Entstellung, und man darf annehmen, daß in allen Texten, wo uns eine geringere Zahl begegnet, diese nicht ursprünglich ist.
Seite 176 - MATTHEW, Mark, Luke, and John, Guard the bed that I lay on ! Four corners to my bed, Four angels round my head ! One to watch, one to pray, And two to bear my soul away ! CCXXIV.
Seite 336 - Lors le fiert de la paulme sur le viz, qu'il ot gras, Puis luy a dit : « Beaul filz , bellement et par gas « Pour ce t'ay je feru que ja ne l'oubliras.
Seite 176 - wunderschöne, unter der ländlichen Bevölkerung noch gegenwärtig gebräuchliche Abendgebet' also an : Matthew, Mark, Luke and John, Bless the bed that I lay on : Four corners to my bed, Four angels round my head, God within and God without, Blessed Jesus all about. In dieser Fassung fehlen die beiden, die Thätigkeit der vier...
Seite 91 - Rath" corrumpirt, weil die durch Krieg und andere Plagen heimgesuchten Bauern keinen anderen Rath als Empörung mehr wussten, so ist das falsch.
Seite 174 - ... Entstellung, und man darf annehmen, daß in allen Texten, wo uns eine geringere Zahl begegnet, diese nicht ursprünglich ist. Derartige Entstellungen sind folgende. Zunächst das Gebet, wie es Rochholz in der Zeitschrift für deutsche Mythologie und Sittenkunde 4, 137 aus dem Dorfe Frick im Aargau mittheilt: In Gottes Name niedergange, Zwee Engel mit üs gange Zwee zue der Chopfete, Zwee zuer Fueßete, Zwee daße üs lecke, Zwee daße üs decke. Aus Niederösterreich finden wir zwei sehr ähnliche...
Seite 249 - Esse martyr non potest qui in ecclesia non est: ad regnum pervenire non poterit qui eam quae regnatura est dereliquit." 6 Das mag genügen, um das Wort des Kirchenvaters „salus extra ecclesiam non est" zu illustrieren und zu zeigen, wie hoch er die Zugehörigkeit zur sichtbaren Kirche einschätzt.

Bibliografische Informationen