Bedeutung von strukturierten Gruppenprozessen im Lead-User Konzept

Cover
diplom.de, 05.02.2001 - 74 Seiten
Inhaltsangabe:Zusammenfassung: In der vorliegenden Arbeit sollte die Bedeutung der Gruppenarbeit für die Konzeption und Realisierung von Innovationen in der Kunden-Lieferanten Beziehung untersucht werden. In einer Fallstudie konnten in einem strukturierten Gruppenprozess (Lead-User Methode) kollektive Arbeitsprodukte identifiziert werden, welche durch Einzelgespräche mit den Lead-Usern vorher nicht entdeckt wurden. Für das Gesamtergebnis konnte der strukturierte Gruppenprozess damit einen wesentlichen Beitrag leisten. Das Ergebnis konnte zwar durch die Zufriedenheitsmessung der Workshopteilnehmer nicht verifiziert werden, dies lag jedoch nicht am Mangel an kollektiven Arbeitsprodukten, sondern hing vielmehr mit dem hohen Anspruchsniveau der Experten zusammen. Die Fallstudie zeigte aber auch, dass Gruppenarbeit nicht selbstverständlich mit hoher Effizienz und Produktivität gleichzusetzen ist. Gruppenarbeit verlangt eine aufwändige Vorbereitung und geeignete Arbeitsbedingungen, andernfalls wird die Leistungsfähigkeit der Gruppe gemindert. Obwohl die Gruppenarbeit ein Nährboden und Multiplikator für neue Ideen ist, muss an dieser Stelle auch vor allgemeingültigen Erfolgsrezepten bei Innovationsprozessen gewarnt werden. Ein kollektives Arbeitsprodukt kann selbst unter günstigsten Rahmenbedingungen nicht garantiert werden. Denn es erscheint sehr fraglich, ob es einen formalisierbaren, logischen und damit organisierbaren Weg zum wirklich Neuen gibt. Der Weg zu jeder Innovation ist vermutlich so unterschiedlich wie die Innovation und die daran beteiligten Personen. Allerdings haben Ansätze zur Kreativitäts- und Ideengenerierung, wie Brainstorming, Innovationszenarien, Ideenmärkte und die Lead-User Methode ein gemeinsames Merkmal: motivierte Personen, die an innovativen Veränderungen interessiert sind und mit Gleichgesinnten in einem wie auch immer gearteten Gruppenprozess interagieren. Nachhaltige Innovationen wird es deshalb vor allem dort geben, wo motivierte Menschen unter geeigneten Rahmenbedingungen mit geeigneten Instrumenten kundenorientiert Problemlösungen erarbeiten. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: InhaltsverzeichnisI AbbildungsverzeichnisIII TabellenverzeichnisIII Abkürzungen:III 1.Einleitung1 2.Hintergrund2 2.1Übersicht2 2.2Gruppenprozesse3 2.2.1Definition von Gruppen3 2.2.2Typen von Gruppenprozesse4 2.2.3Ansätze der Leistungsbewertung4 2.3Einflussparameter auf die Leistung der Gruppe6 2.3.1Anwesenheit6 2.3.2Fremde [...]
 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Ausgewählte Seiten

Inhalt

Methode
18
Ergebnisse
30
Zusammenfassung
46
Dank
52
Urheberrecht

Andere Ausgaben - Alle anzeigen

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Anwendung Arbeit Arbeitsatmosphäre Aufwand Aussage Beobachtung BMBF Brainstorming Branchen BRANDSTÄTTER deshalb Deutscher Fußballbund Dipl Diplomarbeiten Agentur diskutiert Effekt Einzelinterviews ERICH FRESE ERWIN ROTH Experten Experteninterviews explorativen Phase Fallbeispiel Fragebogen Fragen Fragestellung GEMÜNDEN Gruppe Gruppenarbeit Gruppengröße Gruppenkohäsion Gruppenleistung Gruppenmitglieder HERSTATT HIPPEL HÖGL & GEMÜNDEN Ideengenerierung Informationen Innovation Innovationspraxis Innovationstechniken innovativen Interaktion Interviewleitfaden Interviews Items JOHANSSON Klimadaten Klimaforschung Klimaforschungsergebnisse klimatische Aspekte Kohäsion kollektive Arbeitsprodukte Kommunikation konkrete konnte Kooperation kreative Kreativität Kreativitätstechniken Lead-User Methode Leistung Marketing Mittelwert Mittelwert 3,3 Moderation Moderator möglich Nutzen O O O O O stimmt völlig Optimierung Organisationspsychologie Personen Planung potenziellen Produkte Prognosezeitraum Projektes Qualität ROSENSTIEL Schloe siehe Kapitel sollte stimmt kaum stimmt stimmt manchmal stimmt stimmt überwiegend stimmt stimmt völlig stimmt strukturierten Gruppenprozess Team Teamarbeit teilnehmende Beobachtung überwiegend stimmt manchmal Universität Hohenheim unserer Unternehmen unterschiedlichen Untersuchung Verfahren Vergleich der Ergebnisse völlig stimmt überwiegend Wettbewerb wichtig WIENDIECK Wirtschaft Workshop Workshopteilnehmer Zufriedenheit der Teilnehmer Zufriedenheitsmessung der Teilnehmer

Bibliografische Informationen