Psychosomatische Medizin : ein kurzgefaßtes Lehrbuch ; 10 Tabellen

Cover
Georg Thieme Verlag, 1997 - 417 Seiten
Inhaltsübersicht: 1. Psychosomatische Medizin (Psychosomatik): Begriffsbestimmung und Geschichte, Stellung der Ps. in der Gesamtmedizin, Psychoneuroendokrinologie und Psychoneuroimmunologie, Coping, die Verarbeitung von Krankheiten und von Kranksein, Epidemiologie, Psychosomatische Theorien und Modelle, Diagnostik und Therapie in der Ps. - 2. Spezielle Ps.: Infektionskrankheiten, Herz- und Kreislaufkrankheiten, Psychsoamtische Störungen und Erkrankungen der Atmungsorgane, Psychosomatik des Gastrointestinaltraktes, Erkrankungen des Kolons, Edokringe Störungen, Psychsomatische Gesichtspunkte bei Schwerkranken, Psychosomatik des Krebses und ärztliche Aufgaben beim unheilbar Kranken, Psychosomatik des Essverhaltens, Psychosomatik der Hautkrankheiten, Ps. der Frauenheilkunde, Rheumatische Erkrankungen, Ps. Einflüsse bei motorischen Störungen, Schmerz in psychosomatischer Sicht, Ps. Aspekte der Depression, Befindlichkeitsstörungen und Psychosomatisches Allgemeinsyndrom, Der Hörsturz, Psychiatrische Erkrankungen, Literatur, Sachverzeichnis.
 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Inhalt

Begriffsbestimmung und Geschichte
2
Zentralnervöse Bedingungen psychosomatischer Reaktionen
21
Epidemiologie
35
Psychosomatische Theorien und Modelle
43
Alexithymie und psychosomatische Struktur
59
Die medizinische Anthropologie Viktor v Weizsäckers
75
Psychologische Tests in der psychosomatischen Praxis
89
Behandlungsergebnisse
113
Psychosomatische Gesichtspunkte bei Schwerkranken
242
Reaktionen der Ärzte und des Pflegepersonals
247
Ärztliche Aufgaben bei Krebskranken
258
Psychosomatik des Eßverhaltens
271
Bulimie
292
Fettleibigkeit
303
Psychosomatik der Hautkrankheiten
313
Periorale Dermatitis
321

Infektionskrankheiten
120
Tuberkulose
126
Allgemeines zur Psychosomatik von Herz
132
Psychosomatik der Rhythmusstörungen des Herzens
142
Psychosomatik der koronaren Herzkrankheiten stumme
154
Psychosomatische Störungen und Erkrankungen
169
Asthma bronchiale
175
Psychosomatik des Gastrointestinaltraktes
190
Erkrankungen des Duodenums und des Dünndarms
201
Erkrankungen des Kolons
208
Reizkolon
215
Colitis ulcerosa
224
Psychosomatik in der Chirurgie
230
Hysterektomie und Coping
327
Menarche und Klimakterium der Frau
333
Pseudogravidität
339
Rheumatische Erkrankungen
341
Fibromyalgie
349
Schreibkrampf
357
Psychosomatische Aspekte der Depression
371
Befindlichkeitsstörungen und Psychosomatisches
378
Der Hörsturz
385
Schizophrenie
391
Sachverzeichnis
412
Urheberrecht

Andere Ausgaben - Alle anzeigen

Häufige Begriffe und Wortgruppen

affektive aggressiven akuten Amenorrhö Angst Anorexia nervosa Arzt Arzt-Patient-Beziehung ärztlichen Asthma bronchiale Ätiologie Auslösung äußeren Bedeutung Befund Behandlung Belastungen beschrieben Beschwerden besonders bestimmte betroffen Beziehung bulimischen chen chronischen Colitis ulcerosa Depression depressiven deutlich Diagnostik eigenen Einfluß Einstellung Eltern emotionale Entwicklung Epidemiologie Erkrankung Erkrankungssituation erlebt ersten Extrasystolien Faktoren Fällen Frauen funktionelle Gefühl gegenüber Gespräch gewöhnlich gibt großen Gruppe Gruppentherapie Haltung häufig heute Hyperthyreose Hypertonie Immunsystem Jahren Kinder Kindheit Klinik klinischen kommt Konflikte konnte Kopfschmerzen körperlichen Kranken Krebskranken Lebensgeschichte Lebenssituation lich Magersucht Mann meist Menschen Mitarb Morbus Crohn muß Mutter neurotischen Obstipation organische Patienten Patientin Persönlichkeit physiologischen psychischen psycho psychoanalytischen Psychodynamik psychologische psychosomatischen Krankheiten psychosoziale psychotherapeutischen Psychotherapie Reaktionen rheumatoider Arthritis sche schen Schmerzen schwer seelische sexuelle Situation somatischen Somatisierung sozialen Spannungskopfschmerz spezifischen stark Streß Symptomatik Symptombildungen Symptome Therapeuten Therapie tion typische Umwelt unserer unterschiedliche Untersuchungen Ursachen Urtikaria vegetativen Veränderungen Verbindung Verhalten verschiedenen viele weiter weniger wieder zeigt zunächst

Bibliografische Informationen