Textlinguistik und Textgrammatik: eine Einführung

Cover
Vandenhoeck & Ruprecht, 2007 - 270 Seiten
Die InhaltsverzeichnisEinführung macht Studierende mit verschiedenen Textbeschreibungsmodellen und Problemen der Textlinguistik vertraut und befähigt zur Analyse analoger und digitaler Textsorten in verschiedenen Kommunikationsbereichen. Auf der Basis bestehender Modelle wird als neuer Ansatz ein kommunikativ-kognitives textlinguistisches und textgrammatisches Beschreibungsmodell entwickelt. Es ermöglicht eine realistische Beschreibung der Grammatik des Deutschen in Textsorten, die durch unterschiedliche Kommunikationsformen geprägt sind. Strukturelle Gegebenheiten der natürlichen gesprochenen Sprache sind dabei expliziter Bestandteil einer solchen Grammatik. Das Buch enthält mehrere Übungsteile, mit denen Studierende die gewonnenen Einsichten an realen Texten/Textsorten nachvollziehen und überprüfen können.
 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Inhalt

Vorwort
9
Zur Entwicklung des Textbegriffs
35
Textsorten und Textsortenbeschreibung
53
in systemtheoretischer Perspektive
68
Textgrammatik als pragmatische Grammatik
113
konstruktion
123
Textproduktion und Textverstehen als Organisationsprozesse
137
Textgrammatische Strukturen
175
Wiederholungsfragen
223
Transkriptionskonventionen
237
Glossar
257
Urheberrecht

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Bibliografische Informationen