Doctor Martin Luther's äusserst merkwürdige Weissagungen: gesammelt dreissig Jahre nach seinem Tode, im Jahre 1576

Cover
C. Belser, 1846 - 336 Seiten
0 Rezensionen
 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Andere Ausgaben - Alle anzeigen

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Beliebte Passagen

Seite xxxix - Sia deus dilexit mundum, ut unigenitum filium suum daret, ut omnis, qui credit in eum, non pereat, sed habeat vitam aeternam.
Seite 205 - ... im Mittelalter geläufige Anschauung von dem römischen als dem vierten danielschen Reiche, .so lebt auch die vom Antichrist bei ihm. Die lange geweissagte Zeit ist da, behauptet er Sommer 1540, daß nach dem Kommen des Antichristen nämlich alle Menschen ihren Begierden leben werden »adest tempus olim praedictum, quod post revelatum Antichristum essent futuri homines, qui sine Deo viverent unusquisque secundum suas concupiscentias et illusiones . . .« Ja auch die Weissagungen des IV.
Seite 205 - DML autoris manu propria scriptum, quod post obitum ipsius in Bibliotheca ejus repertum est per eos, qui ad inquirendam illam ab illustrissimo Electore Saxoniae Johanne Friderico primo uiissi fuerunt.
Seite 139 - Фапи geÇet er fyn, mib nimmt fieben ©eifter ju fid), bie ärger finb benn er felbft; unb icenn fie tyinemfornmen, rco^nen fie ba; unb wirb Сегпаф mit bemfelbigeit SKenfc^en ärger, beim »oríjin. Wifbertäufer. SRattÇ. 6.* 3í)r fotít nic^t fauer feljen, trie bie феисбДег ; beim fie Ser« fteííen tí)T Qlngeftcbt, auf bap fie »or ben Sieuten fdjemen mit i^rem Çnften.

Bibliografische Informationen