Venus undercover (Teil 1): Die Macht der Begierde

Cover
dp DIGITAL PUBLISHERS GmbH, 23.03.2017
1 Rezension
Erotik, Sex und Spannung: der neue Erotik-Thriller von Joy Franklin Hol dir jetzt Teil 1 von Venus undercover In der flirrenden Hitze von Los Angeles liegt die Leiche eines toten Escortgirls. Venus de Franco, Polizistin bei der Sitte des LAPD, soll helfen, den brutalen Mord aufzuklären. Keine einfache Aufgabe, ist sie doch eigentlich vollends damit beschäftigt, ihr kompliziertes Liebesleben in den Griff zu kriegen. Eine heiße Affäre voller Lust und purem Sex lenkt sie immer wieder von der Arbeit ab. Trotzdem gelingt es Venus, sich gemeinsam mit ihrer Partnerin Nancy auf die Fersen des Mörders zu heften. Bald schon findet sie heraus, dass im sonnigen L.A. nicht alles Gold ist, was glänzt. Undercover wird sie in die Escort-Agentur Esmeralda Girls eingeschleust, kurz darauf geschieht ein weiterer Mord. Ein gefährliches Spiel von Tod und Verlangen nimmt seinen Lauf

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Nutzerbericht - Als unangemessen melden

Ein Krimi mit dem gewissen Etwas
Venus de Franco ist Polizistin bei der Sitte. Es kommt in der Stadt der Reichen und Schönen zu einem grausamen Mord. Es handelt sich um ein Escort Girl von den
Esmeraldas Girls. Hierbei handelt es sich um einen Begleitservice der höheren Liga, sehr edel und mit entsprechender Kundschaft. Und es bleibt nicht bei diesem einen Mord. Es gibt einen weiteren Mord und wieder ist das Opfer ein Esmeralda Girl! Und auch die Todesursache ist die Selbe, ein gezielter Stich durch die Brustwarze. Auch dieses Opfer wurde vorher wieder ordentlich zugerichtet. Venus soll sich um den Fall kümmern. Dabei hat Venus genug private Probleme um die Ohren, allen voran die Affäre, die nur aus Sex besteht und auch auf diesen Fall ihren Einfluss nehmen wird. Venus wird als Escort Girl undercover eingeschleust. Hierauf muss sie jedoch erst gut vorbereitet werden und wir sprechen hier von mehr wie Waxing und Friseur. Zum Glück hat Venus noch ihre Kollegin und Freundin Nancy, auf die sie sich verlassen kann. Und Venus schafft es. Sie wird als Escort Girl aufgenommen. Und sie lernt dabei Samantha kennen. Samantha, die einen gleichen Ring wie die beiden toten Frauen trägt. Was hat es damit nur auf sich? Hierzu wird Venus im zweiten Teil weiter ermitteln müssen.
Nun zu meiner persönlichen Meinung zu diesem Buch. Das Buch ist in einer sehr direkten Sprache geschrieben und kommt schnell zur Sache. Das betrifft sowohl den Kriminalfall als auch das Sexleben von Venus. Das Buch bietet ebenso ganz gute Eindrücke in das Leben der Schönen und Reichen. Mir hat das der erste Teil sehr gut gefallen und ich würde zu gerne erfahren, wie es mit Venus und den Esmeralda Girls weitergeht. Wird es noch weiter Opfer geben und wie sehr wird Venus dabei in Gefahr geraten? Deswegen gibt es von mir für den ersten Teil 5 Sterne!
 

Bibliografische Informationen