Abbildungen der Seite
PDF
[ocr errors]

19) Gesch. der Bisch. II. B. S.3o7. 20) Nachrichten aus Stams. 21) Gesch. der Bisch. S. II. Period.

[ocr errors]

22) Ehartul. der Vik. Reg. 25) Chronik von St. Mang. S. III. Period.

[ocr errors]
[ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors]

24) Mon. Boic V.VI. p. 481. 25) Jetzt Kapitel Schongau. 26) Mon. Boie. p. 494.

[ocr errors]

X. Trauggau (Druchgou), Pfarrdorf im Landgericht Schongau mit 317 S., dem heil. Apostel Andreas gewidmet. Der Kirchensatz war ein Eigenthum der Edeln von Schwangau, von denen Ulrich vor seinem Zug nach Böhmen im Jahr 131 den dritten Theil davon dem Kloster Steingaden verschaffte 23). Nachmals wurde die Pfarrei demselben vollkommen einverleibt, und durch

[ocr errors]
[ocr errors][ocr errors]

27) Von Entstehung der Wallfahrt, S. II. Period. I. K. § III. Nr. X. 28) Mon. Boic. V.VI. p. 576. 29) Jetzt Kapitel Schongau S. III. Period.

« ZurückWeiter »