Abbildungen der Seite
PDF

lien, unter denen die von Landegg, von Freyberg Eisenberg, Taxis und von Schenk waren, übergieng 59)- Eingepfarrt sind: a) Elligkofen, Dorf von 47 H: 170 S., wo in der dem heil. M. Stephan geweihten Kirche monathlich an jedem dritten Sonntag der pfärrliche Gottesdienst gehalten, wie auch die Kopulationen, und in dem Freythof die Begräbnisse vorgenommen werden: Ä St.

b) Dornstetten oder St. Gangolf, ein Dorf von 18 H. 75 S. sammt der St. Gangolfs Kapelle. 4 St. Geretshof 1 S. - St. " . .

[merged small][ocr errors]

59) Matrikel. 1) Chron. vom heil. Kreuz

[ocr errors][ocr errors][merged small][ocr errors][ocr errors][ocr errors]
[ocr errors][ocr errors]
[ocr errors][merged small][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors]

IV. Erpftingen, Pfarrdorf im L. G. Landsberg von 316 S., unter dem Schuß des heil. Erzengels Michael, wo immer die Inhaber desselben, unter denen die letzten die Freyherrn von Donnersberg sind 13), das Patronatsrecht ausübten 14). Dahin gehört: Mittelstetten 8 S. H St.

V. Graben, Pfarrdorf auf dem Lechfeld im

[ocr errors]

12) St. Moritz Urk. 13) Gesch. der Bisch. S. II. Period. 14) Matrikel. 15) Gesch. der Bisch. I. B. S. 386. » 16) Das II. B. 405.

*

[ocr errors]
[ocr errors]

17) Bulle. 18) Gesch. der Bisch. II. B. S. 405. 19) Urk. 20) Mon. Boic. V. XXII. p. 1.

« ZurückWeiter »