Erfolg durch Partnerschaft: Eine Unternehmensstrategie für den Menschen

Cover
Siedler Verlag, 23.06.2010 - 336 Seiten
Reinhard Mohn, geboren 1921, war in fünfter Generation Mitglied der Gründerfamilie des Traditionsunternehmens Bertelsmann. Er baute in sechs Jahrzehnten aktiven beruflichen Engagements einen Konzern auf, der heute mit an der Weltspitze internationaler Medienhäuser rangiert. Mit großem Mut zum unternehmerischen Risiko, verbunden mit gesellschaftlicher Weitsicht und wirtschaftlichem Sachverstand, schuf er ein Lebenswerk, für das weltweit über 100.000 Mitarbeiter stehen. Reinhard Mohn starb am 3. Oktober 2009.

Er hat mehrere Bücher veröffentlicht, zuletzt „Von der Welt lernen" (C. Bertelsmann 2008).

 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Ausgewählte Seiten

Inhalt

Das Unternehmen und seine Ziele
Das Unternehmen in der Gesellschaft
Präambel
Grundsätze der Führung
Besetzung von Führungspositionen
Führungsverhalten
Kapital der Aktionäre
Emissionsmöglichkeiten am Kapitalmarkt
Mitarbeiterbesprechung MAB
Besprechungsordnung
Information der Mitarbeiter
Mitbestimmung in der Hauptversammlung
Die Betriebsratsarbeit nach dem Betriebsverfassungsgesetz
Lernen aus der Entwicklung der Führungstechnik
Einführung von Wettbewerb als Reformauslöser
Sind Adaptionen im politischen Bereich möglich?

Präambel

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Aktiengesetzes Aktionäre Anforderungen Angesichts Arbeitsplatz Arbeitsprämissen Aufgabe Aufgabenstellung Aufsichtsrat ausreichend Bedeutung Befähigung Beispiel Bemühen Bereich Bertelsmann Stiftung besser betrieblichen Betriebsräte Betriebsverfassungsgesetz Bürger demokratischen deshalb deutlich dezentral Dialog Drittelparität Eitelkeit Entscheidungen entsprechen Entwicklung Erfahrung Erfolg erfolgreich erhebliche erster Evolution Faktors Arbeit Forderung Frage Führung Führungsaufgabe Führungskräfte Führungsleistung Genußkapital Gestaltung großen Hauptversammlung Hause Bertelsmann heute insbesondere Interessen Kapital Kapital und Arbeit Kompetenz könnte Konsequenzen Kontinuität Kooperation kreativen Kreativität Lebensstandard Leistungen Leistungsbeitrag Leistungsfähigkeit Lösungen Manager Mandat materieller Gerechtigkeit Menschen menschliche Mitarbeiterbesprechungen Mitarbeitervertreter Mitbestimmung Mitbestimmungsgesetz Mitsprache moderner Führungstechnik möglich Motivation muß notwendige Öffentlichkeit Ordnung Ordnungsstrukturen Ordnungssysteme partnerschaftlichen Unternehmens Personalarbeit persönlichen Planwirtschaft Prämissen Praxis Profitcenter Prozeß qualifizierte Reinhard Mohn sachgerecht sachlich Selbstverständnis Selbstverwirklichung Situation sollte Sozialen Marktwirtschaft Sozialpolitik staatlichen Strukturen Systems Tarifpartner Überzeugung unsere Politiker unserem Lande unserer Gesellschaft unserer Gewerkschaften unserer Mitarbeiter unserer Wirtschaft unseres Staates Unternehmensführung Unternehmenskultur Unternehmensverfassung unternehmerische Verantwortung verstanden viel Vorgesetzte Welt der Arbeit Wettbewerb wichtigsten wieder Wirkungsfaktoren Zielsetzung Zielverständnis Zukunft

Über den Autor (2010)

Reinhard Mohn, geboren 1921, war in fünfter Generation Mitglied der Gründerfamilie des Traditionsunternehmens Bertelsmann. Er baute in sechs Jahrzehnten aktiven beruflichen Engagements einen Konzern auf, der heute mit an der Weltspitze internationaler Medienhäuser rangiert. Mit großem Mut zum unternehmerischen Risiko, verbunden mit gesellschaftlicher Weitsicht und wirtschaftlichem Sachverstand, schuf er ein Lebenswerk, für das weltweit über 100.000 Mitarbeiter stehen. Reinhard Mohn starb am 3. Oktober 2009.
Er hat mehrere Bücher veröffentlicht, zuletzt „Von der Welt lernen" (C. Bertelsmann 2008).

Bibliografische Informationen