Archiv für Kunde österreichischer Geschichts-Quellen, Band 9

Cover
Aus der Kaiserlich-königlichen Hof- und Staatsdruckerei, 1853
 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Andere Ausgaben - Alle anzeigen

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Beliebte Passagen

Seite 299 - Engolismensis diocesis salutem et apostolicam benedictionem. Cum a nobis petitur, quod iustum est et honestum tam vigor equitatis quam ordo exigit rationis, ut id per sollicitudinem officii nostri ad debitum perducatur effectum.
Seite 299 - ... auctoritate apostolica confirmamus et presentis scripti patrocinio communimus. Nulli ergo omnino hominum liceat hanc paginam nostre protectionis et confirmationis infringere vel ei ausu temerario contraire.
Seite 50 - Also wird euch Mein himmlischer Vater auch thun, so ihr nicht vergebet von euren Herzen, ein jeglicher seinem Bruder seine Fehler.
Seite 299 - Si quis autem hoc attemptare presumpserit indignationem omnipotentis dei et beatorum Petri et Pauli apostolorum eius se nouerit incursurum . Datum Lateran
Seite 55 - Hodie licet ei, qui extra ordinem de crimine cognoscit, quam vult sententiam ferre, vel graviorem, vel leviorem : ita tarnen, ut in utroque modo rationem non excedat.
Seite 174 - Ein Land macht sich selbst zum Erbland um seines eigenen Respects willen und obwohl Gott Länder austheilt, so thut er doch solches nur durch das Volk des Landes. Wer nun den Erbherrn macht, der kann auch den Erbherrn rejiciren." Der König darf nicht regieren, er muss ein willenloses Werkzeug in den Händen der herrschenden Partei sein : „Der Kaiser (Ferdinand) handlet alle Sachen praemeditate, hört, liset alle Sachen selbst; drum ist keine Hoffnung nach Datum .(?) auf Besserung zu machen, sondern...
Seite 363 - ... iach, er het so vil witiben und waisen gemacht, das er der kristenhait des ein endt wolt machen, wie es im ergienge. Desselben nachts rait kunig...
Seite 299 - Eapropter. dilecti in domino filij. uestris iustis postulationibus grato concurrentes assensu. personas uestras et locum. in quo diuino estis obsequio mancipati. cum omnibus bonis. que impresentiarum rationabiliter possidet.
Seite 85 - ... dass alles, was dergestalt zerstreut erscheint, auch wirklich zur Kenntniss all derjenigen gelange, denen darum zu wissen Noth thut. In dieser Beziehung, nun drängt die Frage sich auf, ob es erlaubt oder wohl gar geboten sei, irgend etwas, das schon anderswo, vielleicht sogar in den Promulgationen einer und derselben Anstalt, nur in einer anderen ihrer Sectionen und unter einem anderen Gesichtspuncte, bekannt geworden ist, abermal in den Kreis der Besprechung zu ziehen, um eine Lücke zu vermeiden;...
Seite 279 - Testes autem qui fuerint nominati [si se gracia] odio uel timore subtraxerint per censuram eandem appellacione cessante cogatis ueritati testimonium perhibere . Quod si non omnes hiis [exequendis potuer]itis interesse.

Bibliografische Informationen