Abbildungen der Seite
PDF
[ocr errors]

nen I. die Thore. (Chron. Mellic. ) Die letzte Be

lagerung hielt Neustadt A. 1529. aus, da Sultan Solymann mit seinem Heere davor rückte, und in einem Tage 7. heftige Stürme wagte, aber mit al

ler Gewalt nichts ausrichtete, als daß er mit Schimpf

und Schaden abziehen mußte,

Die Religionsspaltungen, welche im 16. Jahrhunderte Oesterreich zerrütteten, haben hier niemals Eingang gefunden; indem die Wachsamkeit der Obern allen Neuerungen in der Lehre bey Zeiten vorgebauet.

[ocr errors][ocr errors][merged small][ocr errors][ocr errors]
[graphic]

krone am Halse, im goldenen Felde; bestättigte alle von Alters hergebrachte Rechte, Freyheiten und Würden, und vermehrte dieselben A. 1452. in Rom mit zwoen goldenen Bullen: welche Privilegien von allen seinen durchleuchtigsten Nachfolgern, bis auf die

jetzigen Zeiten bekräftiget worden sind. (Archiv.

[ocr errors]

thigen That erwähnen, welche den Bürgern zu Neu

[ocr errors]
[ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors]
[ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors]
[ocr errors]

ret hieher. Der Ort ward A. 1683. den “ Ju-,

[ocr errors]
[ocr errors][ocr errors]

A

[ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors]
« ZurückWeiter »