Optik: Physikalisch-technische Grundlagen und Anwendungen

Cover
John Wiley & Sons, 03.02.2003 - 802 Seiten
0 Rezensionen
Rezensionen werden nicht überprüft, Google sucht jedoch gezielt nach gefälschten Inhalten und entfernt diese
Ergänzt um mehr als 100 Seiten und 80 neue Abbildungen vereint das etablierte Handbuch zur Optik in bewährter Form die Funktion eines Lehrbuches mit der eines Nachschlagewerkes. In einem ausgewogenen Verhältnis werden methodisches Rüstzeug und praktisch notwendige Kenntnisse über grundlegende optische Elemente vermittelt. Überarbeitet und übersichtlich in einem neuen Kapitel zusammengefasst wurden in der aktualisierten und inhaltlich erweiterten vierten Auflage die Themengebiete Strahlungsphysik und Lichttechnik, abbildende und nichtabbildende optische Funktionselemente, optische Instrumente und Systeme.
Sehr hilfreich ist die ausführliche Behandlung der Gebiete, die erfahrungsgemäß dem Studierenden besondere Schwierigkeiten bereiten. Durch das bewährte Konzept spricht es sowohl den Lernenden an Fachhochschulen und Universitäten an als auch den Praktiker.
 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Inhalt

Inhalt
10
5
13
Gliederung und Entwicklung
16
2
32
2
38
beiter des Lehrstuhls für Technische Optik der Technischen Hochschule Ilmenau Anteil Ihnen
82
Vorwort zur 3 Auflage
162
2
171
3
266
4
428
Ablenkende Funktionselemente
453
Planparallele Platten
460
Reflexionsprismen
466
4
555
2
676
Strahlungsphysik und Lichttechnik
695

35
174
Physikalische Grundlagen
184
Reflexion und Brechung
190
Reflexionsgesetz
197
2
219
53
229
HologrammTypen
703
Anwendungen der Holografie
710
3
717
Optische Instrumente und Systeme
748
Astronomische Fernrohre
760
Urheberrecht

Andere Ausgaben - Alle anzeigen

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Über den Autor (2003)

Prof. Dr. Heinz Haferkorn, Technische Hochschule Ilmenau.

Heinz Haferkorn (geb. 1927) war nach dem Studium der Physik 1954 Dozent an der ABF in Leipzig und danach wissenschaftlicher Assistent an der HS für Elektrotechnik in Ilmenau. Es folgten die Promotion 1967 und die Habilitation 1969, während er von 1967 bis 1970 in der optischen Industrie und als Dozent tätig war. 1970 wurde er zum o. Professor für Gerätetechnik (Technische Optik) der TH Ilmenau berufen. Von 1973 bis 1990 leitete er als Vorsitzender den Fachverband Optik der Physikalischen Gesellschaft der DDR.

Bibliografische Informationen