Lügen haben Männerbeine (Humor, Liebe)

Cover
dp DIGITAL PUBLISHERS GmbH, 08.02.2018
1 Rezension

Für alle Fans von Das Rosie Projekt

Uli Abus, Experte für Bürokratieabbau und gescheiterte Beziehungen, ist wieder einmal Single. Dummerweise steht er gerade jetzt vor der größten Herausforderung seines Lebens: seinem vierzigster Geburtstag.

Als Uli sich auch noch in Amelie, die Sprechstundenhilfe seines Psychologen, verguckt, gibt er sich kurzerhand als Dreißigjähriger aus. Schließlich fühlt er sich mangels Hämorrhoiden, Halbglatze und Harley-Davidson immer noch verdammt jung. Doch auf dem Weg in den Urlaub nach Lloret del Mar wird sein Lügengerüst auf die erste Probe gestellt, denn dort trifft er auf Amelie …

Erste Leserstimmen

„Thomas Kowas Humor ist einfach einzigartig“
„Gänzlich unbürokratisch: Tolle Unterhaltung mit Lachmuskeltraining!“
„witzige Charaktere und abgedrehte Handlung – der Autor ist ein Spezialist für Situationskomik“
„Aus dem Leben gegriffenes Beziehungschaos, zum Niederknien!“

 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Nutzerbericht - Als unangemessen melden

Ist 40 vielleicht doch nicht das neue 30?
Was hat sich Uli Abus nur dabei gedacht? Da sitzt genau die Frau seiner Träume vor ihm beim Speed-Dating und statt ein JA anzukreuzen für ich will Dich
wieder sehen und sie zu seinem 40. Geburtstag einzuladen, kreuzt er ein NEIN an und gibt an, dass er 30 ist! Aber zum Glück läuft der 40. Geburtstag dann doch besser als gedacht. Ulis Freunde organisieren eine Party für ihn und das allerbeste noch die gemeinsame Fahrt nach Lloret del Mar. Aber dieser Urlaub wird wohl nicht nur der Erholung dienen. Uli, Experte für Bürokratieabbau, muss sich mit seinen Kollegen, die kurz vor der Pensionierung stehen, schnellstmöglich was einfallen lassen, dass nicht bald alle auf der Straße stehen. Und wo könnte man besser arbeiten als in Lloret del Mar? Und vor allem wie könnte das besser gehen, wenn die Freunde, die einem begleiten mehr oder weniger auch schon ihre Alterserscheinungen haben und zu guter Letzt Ulis Traumfrau Amelie auch noch in Lloret del Mar unterwegs ist? Der Stress ist vorprogrammiert!
Natürlich möchte ich auch gerne ein paar Worte zu diesem Buch schreiben. Und ich oute mich gleich mal als Mannheimerin. Die Geschichte ist einfach so locker und lustig geschrieben, dass beim Lesen kein Auge trocken bleibt. Auch kommt zu keinem Zeitpunkt Langeweile auf. Nun aber zum Mannheimer Teil. Als Mannheimer fühlst Du Dich bei diesem Buch wie mitten in den Quadraten! Viele Schauplätze kennt man einfach, wenn man aus der Region ist und muss an der ein oder anderen Stelle einfach noch mal breiter grinsen. Ich sage nur Treffpunkt am Paradeplatz. Tja, ich würde ja noch ergänzen an der großen Uhr. Das Würfelspiel war mir bisher noch nicht bekannt, aber das könnte man ja im nächsten Frühjahr oder Sommer in Angriff nehmen. Also einfach lesen, entspannen und die verrückte Welt da draußen einfach mal ausblenden! 5 Sterne!
 

Andere Ausgaben - Alle anzeigen

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Bibliografische Informationen