Die Autobiografie

Cover
Langen-Müller, 03.03.2016 - 480 Seiten
Er hat seit 50 Jahren die deutsche Musikszene entscheidend mitgeprägt. Mit mehr als 2000 veröffentlichten Songsund 24 Grand-Prix-Teilnahmen, darunter 1982 der grandiose Sieg mit Nicoles 'Ein bisschen Frieden', ist er einer der erfolgreichsten Musikproduzenten Deutschlands. Er arbeitete mit zahlreichen namhaften Künstlern zusammen, darunter Dschinghis Khan, Peter Alexander, Udo Jürgens und förderte u.a. die Gruppe Silver Convention sowie die Kabarettisten Gerhard Polt und Willy Astor.Kindheit am Chiemsee,Studios auf dem Dachboden, Ausflüge in die Spielhöllen von Paris, der American Dream, die ersten Erfolge und Misserfolge, die Frauen, der Durchbruch – Ralph Siegel lässt nichts aus und erzählt mit viel Humor von den Wendepunkten und prägenden Momenten in seinem Leben. Und schreibt quasi nebenbei ein halbes Jahrhundert spannende deutsche und europäische Musikgeschichte.

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Andere Ausgaben - Alle anzeigen

Über den Autor (2016)

Ralph Siegel, geboren 1945 in München. Schon als Kind erlernte er mehrere Instrumente und schrieb bereits mit 13 Jahren seine ersten Songs. Er ist Komponist, Textdichter, Musikverleger, Produzent und Inhaber des Plattenlabels Jupiter Records. Er ist u.a. eine der prägenden Figuren des Eurovision Song Contest ('Grand Prix'). Er nahm mit bisher 19 Kompositionen am Finale des internationalen Musikwettbewerbes teil. Ralph Siegel hat drei erwachsene Töchter und lebt in München.

Bibliografische Informationen