Klettersteigatlas Alpen: Über 900 Klettersteige zwischen Wienerwald und Côte d'Azur

Cover
Bergverlag Rother GmbH, 02.03.2017 - 496 Seiten

Auf gesicherten Steiganlagen den festen Boden unter den Füßen verlassen und in der Welt der Vertikalen zu schwindelerregenden Höhen klettern – immer mehr Bergsteiger begeistern sich für alpine Klettersteige. Ein vertretbares Risiko, hoher Erlebniswert und vor allem viel Genuss stehen dabei im Vordergrund.
Der »Klettersteigatlas Alpen« ist ein umfassendes Übersichtswerk zu den mehr als 900 Klettersteigen der Alpen. Gegliedert nach Gebirgsgruppen, liefert er zu jedem Eisenweg eine Charakteristik. Die umfangreichen Hinweise in diesem Atlas bieten eine schnelle Orientierungshilfe und einfache Vergleichsmöglichkeiten. Die Auswahl passender Steige aus der reichen Fülle an Möglichkeiten wird damit enorm erleichtert. Talorte, Parkmöglichkeiten, Anstiegszeiten, Schwierigkeitsbewertungen, Einkehr- und Unterkunftsmöglichkeiten, erreichbare Gipfel und Anstiegshilfen werden stichpunktartig vorgestellt.
Der Einleitungsteil des Klettersteigatlas enthält die wichtigsten Ausrüstungs- und Sicherheitstipps und klärt über die Schwierigkeitsbewertung von Klettersteigen auf. Zusätzlich wird Klettersteigliteratur für die einzelnen Regionen vorgestellt. Auch die Geschichte des Klettersteiggehens – von ihren Anfängen bis zur freizeitorientierten Erschließung in den letzten Jahrzehnten – wird beleuchtet.
Paul Werner und Iris Kürschner dürfen ohne Übertreibung zu den absolut besten Kennern der Klettersteige in den Alpen gezählt werden. Gemeinsam mit den Autoren Thomas Huttenlocher und Jürgen Hemmleb liefern sie mit dem »Klettersteigatlas Alpen« einen umfassenden und aktuellen Überblick über alle Klettersteige der Alpen zwischen Wienerwald und Côte d’Azur.
Die achte Auflage wurde komplett überarbeitet und um rund 50 neuangelegte Klettersteige erweitert.

 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Inhalt

Schwierigkeitsbewertung von Klettersteigen
16
Gefahren
22
Die Klettersteige
28
Bregenzerwald 38 Lechquellengebirge 39 Allgäuer Alpen 40 Tannheimer Berge 44 Lechtaler
71
Bayerische Voralpen 74 Zahmer Kaiser 74 Wilder Kaiser 75 Loferer Steinberge 78 Leoganger
120
Bucklige Welt 121 Raxalpe 122 Schneeberg 129 Gutensteiner Alpen 130 Wienerwald
137
Rätikon 144 Silvretta 149 Ötztaler Alpen 150 Südliche Ötztaler Alpen Texelgruppe 156 Sarn
176
Lienzer Dolomiten 186 Gailtaler Alpen 192 Nockberge 193 Karnischer Hauptkamm 193 Karni
251
Ortlergruppe 322 Mendelkamm 323 Brentagruppe 325 Adamellogruppe 331 Gardaseeberge
333
Grigne
349
Lombardische Alpen 360 Tessiner Alpen 361 Walliser Alpen 362 MontblancGruppe 367
367
Schweizer Alpen
380
Urner Alpen 392 Rätische Alpen 395 Engadiner Alpen 396 Tessiner Alpen 397 Berner Alpen
411
Französische Alpen
426
Savoyer Alpen mit Voralpen 430 ChablaisAlpen 433 MontblancGruppe 437 Savoyer Voralpen
463
Dunkelsteiner Wald Wachau 475 Waldviertel 476 Fränkische Alb 477 Voreifel 478
478

Peitlerkofelgruppe 260 Geislergruppe 260 Puezgruppe 261 Langkofelgruppe 263 Schlernge
268
Marmoladagruppe 271 Palagruppe 278 Pragser Dolomiten 283 Fanesgruppe 284 Tofanagrup
292
Sextener Dolomiten 294 Sorapissgruppe 300 Marmarolegruppe 301 Civettagruppe 302 Moiazza
310

Andere Ausgaben - Alle anzeigen

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Bibliografische Informationen