Sportsponsoring im Rahmen Integrierter Kommunikation am Beispiel von Triathlon

Cover
diplom.de, 03.01.2012 - 81 Seiten
Inhaltsangabe:Einleitung: Problemstellung: Sponsoring, speziell das Sportsponsoring, gewinnt in den letzten Jahren zunehmend an Bedeutung und hat sich im Kommunikations-Mix vieler Unternehmen fest etabliert. Der Grund für den Bedeutungszuwachs der in Deutschland noch recht jungen Form der Unternehmenskommunikation liegt in der Informationsüberlastung der Rezipienten und der damit verbundenen Suche der Unternehmen nach Alternativen zur klassischen Werbung. Sowohl Produkte als auch Werbeauftritte verschiedener Unternehmen weisen nur noch geringe Unterschiede auf und werden von den Rezipienten selektiv wahrgenommen. Die Unternehmen haben festgestellt, dass klassische Werbemaßnahmen nicht mehr ausreichend sind, um den gewünschten Erfolg bei den Zielgruppen zu erzielen. Das Sportsponsoring bietet den Unternehmen neue kommunikationspolitische Möglichkeiten und Ansätze, sich von Mitbewerbern und Konkurrenten abzusetzen und die Aufmerksamkeit der eigenen Zielgruppen durch deren spezifische Ansprache für sich zu gewinnen. Somit ist das Sportsponsoring in der Lage, einen Mehrwert für Marken zu liefern, den die klassische Werbung ggf. nicht im Stande ist zu erzielen. Jedoch soll und kann das Sportsponsoring die klassische Werbung nicht ersetzen. Es ist vielmehr die Frage zu beantworten, wie Unternehmen durch das Zusammenspiel von klassischen und nicht-klassischen Kommunikationsinstrumenten ihren Gesamtkommunikationsauftritt optimieren können. Zielsetzung: Thematischer Schwerpunkt der vorliegenden Arbeit ist die Darstellung und Analyse des Sportsponsoringsystems am Beispiel von Triathlon. Das Ziel dieser Arbeit ist es, darzulegen, welche Ziele und Inhalte ein Sportsponsoringkonzept erfolgreich machen und wie dieses in das Gesamtkonzept der Unternehmenskommunikation zu integrieren ist. Es soll des Weiteren herausgestellt werden, ob die theoretischen Aspekte und Voraussetzungen für ein effizientes Engagement im Sportsponsoring auch in der Praxis Anwendung finden. Gang der Arbeit: Die Abhandlung ist insgesamt in sieben Kapitel untergliedert. Auf die Einleitung folgt das Kapitel 2, welches sich mit der Integrierten Kommunikation befasst. Es gibt Aufschluss über den Begriff Integrierte Kommunikation und erklärt, welche Ziele damit verfolgt werden. Außerdem werden die verschiedenen Formen der Integrierten Kommunikation dargestellt. In Kapitel 3 wird das System des Sponsoring erläutert. Nach der definitorischen Erklärung folgt eine Einordnung in die [...]
 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Inhalt

Integrierte Kommunikation
3
Das System des Sportsponsoring
18
Sportsponsoring im Triathlon
47
Urheberrecht

Andere Ausgaben - Alle anzeigen

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Abbildung Abstimmung Aktivitäten Anlehnung an Bruhn Athleten Audi Q7 beinhaltet Bekanntheitsgrad Bereich Breitensport bspw bzgl Darstellung in Anlehnung Deutsche Triathlon Union Deutschland direkt DKIB Drees Dresdner Bank Dresdner Kleinwort Investment Engagement Erfolgskontrolle Ergebniskontrolle Euro externen Zielgruppen FC Viersen 05 formal und zeitlich formale Integration Formen der Integrierten Gegenleistung generell Gesponserten Hawaii Hermanns hohe Image Instrumente Integration der Sportler Integration des Sportsponsoring Integrierte Kommunikation interinstrumentellen Integration interne Internet intrainstrumentellen Ironman Ironman Hawaii Jahr jeweiligen klassische Werbung Kleinwort Investment Bank km Laufen km Rad fahren km Schwimmen Kommunikationsinstrumente Kommunikationsziele Kontrolle Leistungssport Lothar Leder Marke Maßnahmen Mediawerbung Medien Mitarbeiter Möglichkeit Normann Stadler oftmals ökonomischen und psychografischen ökonomischen Ziele Planung Produkte psychografischen Ziele Radical RAG Aktiengesellschaft Rahmen Rezipienten somit sowohl Spitzensport Sponsor Sponsoring Sponsoringaktivitäten Sponsoringengagement Sponsorship Sportart sportlichen Sportmannschaften Sportsponsoring Sportsponsoringengagements Sportsponsoringmaßnahmen Sportveranstaltungen Stand Strategie Tabelle Titelsponsoring Triathleten Triathlonsport Trikotwerbung Unternehmen Unternehmenskommunikation unterschiedlichen Unterstützung Verkaufsförderung Vernetzung verschiedene Weiteren Xdreams Zielgruppen Zusätzlich

Bibliografische Informationen