Verhaltensbiologie

Cover
Springer Berlin Heidelberg, 21.09.2005 - 570 Seiten

Fressen, nicht-gefressen-Werden, Paarungspartner finden und Junge erfolgreich aufziehen

Peter Kappeler erläutert, ausgehend von den vier "Grundproblemen", die jedes Tier lösen muss, die Verhaltensbiologie als integrative Disziplin der organismischen Biologie. Er berücksichtigt dabei

- die evolutionäre Bedeutung diverser Anpassungen des Verhaltens,

- die Ausprägung von Verhaltensweisen durch ökologische Rahmenbedingungen, life history-Strategien sowie bauplanspezifische, anatomische und physiologische Zwänge und Möglichkeiten,

- moderne Konzepte und Erkenntnisse der Verhaltensökologie, Soziobiologie und Evolutionsbiologie.

Der didaktische Schwerpunkt liegt auf einer klaren Darstellung und Übersicht der grundlegenden Prinzipien und Probleme. Klassische und vor allem aktuelle Beispiele, besonders aus dem deutschsprachigen Raum, illustrieren die theoretischen Grundsätze.

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Andere Ausgaben - Alle anzeigen

Verweise auf dieses Buch

Methoden der Verhaltensbiologie
Marc Naguib
Keine Leseprobe verfügbar - 2007

Bibliografische Informationen