Migrationsverwaltungsrecht

Cover
Mohr Siebeck, 2010 - 451 Seiten
0 Rezensionen
English summary: Migration law governs the entry and integration of third-country nationals by legal means. Scrutinizing its rules, Daniel Thym adopts the perspective of the public administration and develops guiding principles for the contribution of administrative migration law to the management of migration flows at the national, European and international level. German description: Das Migrationsrecht zielt auf eine rechtliche Steuerung des Zuzugs und der Integration von Auslandern. Mit Blick auf diese Zielsetzung entwickelt Daniel Thym systemleitende Ordnungsmuster fur die eigenstandige Aufgabenwahrnehmung durch die Migrationsverwaltung. Es geht um die handlungsorientierte Bezeichnung von Regelungsoptionen bei der rechtlichen Gestaltung der Wirtschaftsmigration, der gesellschaftlichen Integration, den Grenzen der Ausweisungsbefugnis und der Effektuierung des Kontrollregimes. Als Untersuchungsmassstab dient die zeitgenossische Diskussion uber die Grundlagen des Verwaltungsrechts; dieser Blickwinkel erlaubt eine Rekonstruktion des Auslander-, Asyl- und Staatsangehorigkeitsrechts als einheitliches Rechtsgebiet namens Migrationsrecht. Seine Bestimmungen auf nationaler, europaischer und internationaler Ebene bekraftigen den Anspruch des Migrationsrechts zur Steuerung des Zuzugs und der Integration von Auslandern.
 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Inhalt

Einleitung
1
rekturlektüre durch meine Mutter Heidrun AlackThym aus Tübingen Mar
7
Traditionelle Unterscheidung von Statusgruppen
14
B Verwaltungsrechtliche Standorthestimmung
31
Rechtlicher Handlungsrahmen
49
Erneuerte administrative Handlungsspielräume
63
Grundrechtliche Grenzen einer Sonderstellung von Ausländern
73
Europäisierung im Spannungsfeld von Unionsbürgerschaft
84
Zulässigkeit einer Ausweisung aus Gründen
221
Eine Fallstudie zur polyzentrischen
228
Menschenrechtskonvention als Richtschnur
236
Zusammenfassung
253
Rahmenbedingungen der staatlichen Integrationssteuerung
259
Interdisziplinäre Deutungsvielfalt des Integrationsvorgangs
271
Vertikale Verwaltungsnetzwerke im Mehrebenenverbund
280
Integrationsleistungen im migrationsrechtlichen Prozess
296

Harmonisierung im Raum der Freiheit der Sicherheit
93
Umfang der europarechtlichen Lenkung der Migrations
99
Überstaatliche Ergänzung durch das Völkerrecht
106
E Zusammenfassung
121
A Festlegung des Untersuchungsgegenstands
127
B Typisierung verwaltungsrechtlicher Regelungsmodelle
140
Rückgriff auf verwaltungsexternen Sachverstand
155
Mobilitätspartnerschaften mit den Herkunftsstaaten?
174
Zusammenfassung
193
Subjektivierung des Ausländerpolizeirechts
197
Menschenrechtliche Neuausrichtung durch Europa
206
von Integrationsvereinbarungen?
312
Zusammenfassung
319
Normativer Anspruch und rechtstatsächlicher Befund
325
Blickwinkel der Verwaltungsrechtswissenschaft
332
und Härtefallkommissionen
341
Völkerrechtliche Abgrenzung der Asylzuständigkeit
353
Zusammenfassung
375
Literaturverzeichnis
395
Sachregister
449
Urheberrecht

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Abschiebung AEUV Akteure allgemeine Verwaltungsrecht APVO Arbeitnehmer Arbeitsmarkt Arbeitsmarktzulassung Asyl Asylrecht Aufenthalt Aufenthaltsgesetz Aufenthaltsrecht Aufenthaltstitel AufenthG Aufgabenwahrnehmung aufgrund Aufl Auslän Ausländer Ausländerrecht Auslegung Ausreisepflicht Ausweisung Ausweisungsrechts begrenzt begründet besondere bestimmt BGBl Blick Bundesrepublik BVerfG deutschen Deutschland Drittstaaten Drittstaatsangehörigen Dubliner Übereinkommen Effektuierung EGMR eigenständige Einbürgerungstests Einreise EMRK entsprechend Entwicklung erst EuGH Europäischen Union Europäisierung Europarechts gemäß gerichtlichen gesellschaftlichen Gesetzgeber gesetzlichen Grund Grundgesetzes Grundlage Grundrechte GVwR Hailbronner Handlungsinstrumente Hiernach Hierzu Hoffmann-Riem u.a. Hrsg hoheitlich-imperativen illegalen Immigration Inland insbesondere Insoweit Integration Integrationsförderung Integrationskurse Integrationspolitik Integrationsvereinbarung internationalen Internationalisierung Jahr Kapitel lichen Maßgabe Menschenrechte Migra Migranten Migrati Migration Migrationskontrolle Migrationsrecht Migrationsverwaltung Migrationsverwaltungsrechts Mitgliedstaaten nationalen öffentlichen politischen privaten Prozess des Statuswandels Raum der Freiheit rechtlichen Rechts Rechtsgebiete Rechtsprechung Regelung der Wirtschaftsmigration Regelungsmodelle rung Schengener Schmidt-Aßmann Siehe sowie Staat staatlichen Staatsangehörigkeit Statusverfestigung Steuerung transnationalen tung Unabhängig vom Migrationsrecht Unionsbürger Unionsbürgerschaft unterschiedlichen Verfassungsrecht Verwaltung Verwaltungsrechtswissenschaft Völkerrecht Vorgaben VVDStRL Zusammenarbeit Zuwanderung Zuwanderungsgesetzes

Über den Autor (2010)

Daniel Thym, Geboren 1973; 1993-99 Studium der Rechtswissenschaft in Regensburg, Paris und Berlin; 2001 Master of Laws (London); 2004 Promotion; 2009 Habilitation; Mitarbeiter des Walter-Hallstein-Instituts fur Europaisches Verfassungsrechts; Lehrbefugnis fur Offentliches Recht, Europarecht und Volkerrecht.

Bibliografische Informationen