Horatius Aquisgranensis

Cover
 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Inhalt

Vorwort
11
Aachen in preußischer Zeit
42
B Von Astens Quellen
69
Die Geschichte der Texte
84
B Bisherige Veröffentlichungen
102
A Die frühen Gedichte aus reichsstädtischer Zeit
116
Eine Würdigung von Astens
682
Weitere lateinische Dichter
707
Jakob Lambert Cuvelier
732
Primo Reipublicae Francicae Consuli 1804
742
Johann Maria Nikolaus DuMont
752
In victoriam prope Lutzen die 2 Maji 1813
758
E Wollradus Scholl
764
F Alii poetae minores
778
Indices
799
Urheberrecht

B Laurentius Maria Danner
714

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Beliebte Passagen

Seite 1 - Oft, wenn es erst durch Jahre durchgedrungen, Erscheint es in vollendeter Gestalt. Was glänzt, ist für den Augenblick geboren. Das Echte bleibt der Nachwelt unverloren.
Seite 25 - Entendez-vous dans les campagnes Mugir ces féroces soldats ? Ils viennent jusque dans vos bras Egorger vos fils, vos compagnes ! Aux armes, citoyens ! formez vos bataillons, Marchons ! ... qu'un sang impur abreuve nos sillons.
Seite 25 - Allons, enfants de la Patrie, Le jour de gloire est arrive, Contre nous, de la tyrannic, L'etendard sanglant est leve, L'etendard sanglant est leve.

Bibliografische Informationen