Gottesdiensteingänge in Gebeten und Liedversen

Cover
Vandenhoeck & Ruprecht, 2004 - 175 Seiten
Gottesdiensteingänge mit Gebeten und vertonten Leitversen zu den Wochenpsalmen für das ganze Kirchenjahr. Die Erneuerte Agende lädt die Gemeinde zu einer lebendigen Gestaltung des Gottesdienstes ein. Bereits die Eröffnung des Gottesdienstes bietet die Möglichkeit, einen besonderen Akzent zu setzen. Die Gemeinde wird so von Anfang an in die Liturgie einbezogen. Der Eingangspsalm gehört zur Eröffnung des Gottesdienstes, er bringt das Thema des jeweiligen Sonntags und Festtags zum Ausdruck. Die Gemeinde stimmt in den Chor der langen Tradition der Gläubigen ein und macht zugleich auch deutlich, dass sie ihr ganz eigenes Anliegen vor Gott bringt. Ziel dieser Sammlung von Gottesdiensteingängen ist es, Tradition und Gegenwart miteinander zu verbinden, aber auch die Eröffnung des Gottesdienstes zu einem gemeinsamen Geschehen von Liturg und Gemeinde werden zu lassen. Die Gottesdiensteingänge enthalten Gebete zu den Wochenpsalmen nach dem Evangelischen Gottesdienstbuch. Bei der Vertonung der Leitverse zu den Wochenpsalmen wurde auf gute Singbarkeit und textmäßige Gestaltung besonderen Wert gelegt. Die eingängigen Melodien helfen, dass die kurzen Verse haften bleiben. Die musikalische Gestaltung führt zum nachfolgenden Gebet hin. Die Gebete nehmen die Grundaussagen des Psalms mit einem Leitvers auf. Diese in der Praxis erprobten Gottesdiensteingänge nehmen die Gemeinde mit hinein in das Gebet und in einen singenden und betenden Nachvollzug der Wochenpsalmen.
 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Inhalt

Vorwort
9
Christvesper
22
Neujahrstag
36
Sonntag nach Epiphanias
50
Urheberrecht

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Beliebte Passagen

Seite 14 - Wer ist derselbe König der Ehren? Es ist der Herr stark und mächtig; der Herr mächtig im Streit.

Bibliografische Informationen