Bewertung und Verstärkung von Stahlbetontragwerken

Cover
John Wiley & Sons, 15.10.2007 - 307 Seiten
Die Ertï¿1⁄2chtigung vorhandener Bauwerke stellt einen zunehmenden Teil der Planungsaufgaben in der Praxis der Bauingenieure und Architekten dar. Das vorliegende Buch vermittelt die notwendigen Kenntnisse ï¿1⁄2ber die verschiedenen Methoden der Zustandserfassung von Bauteilen und Tragwerk und der Planung von Ertï¿1⁄2chtigungsmaï¿1⁄2nahmen. Ein ï¿1⁄2berblick ï¿1⁄2ber die Entwicklung der Stahlbetonbauweise mit ihren Bemessungsregeln und der Materialforschung hilft bei der Bewertung von Bestandsunterlagen und der Einordnung bestehender Tragstrukturen und -elemente. Zahlreiche anschauliche Beispiele machen es zu einem unverzichtbaren Leitfaden fï¿1⁄2r die Praxis und zu einem wertvollen Begleiter fï¿1⁄2r das Studium.
 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Inhalt

Zuverlässigkeit von Tragwerken
25
Beton und Stahl
41
Baustatik und Bemessung
70
Zustandserfassung
110
Bewertung der Tragfähigkeit
132
Instandsetzung und Reparatur von Betonbauteilen
171
Nachträgliche Verstärkung mit Beton und Spritzbeton
188
Nachträgliche Verstärkung mit geklebten Faserverbundwerkstof
217
Literatur
279
Urheberrecht

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Abschnitt allerdings Anteil Anwendung aufgeklebten aufgrund ausreichend Balken Baustatik Bauteile Bauwerk Bauwesen Beanspruchung Beispiel Belastungsversuch Bemessung Bemessungswert Berechnung Bereich Beschichtung bestimmen Betonbauteilen Betondeckung Betondruckfestigkeit Betonoberfläche Betonstähle Bewehrung Bewehrungsstahl Bewertung biegebeanspruchten Biegemomente Bild Bohrkernen charakteristischer Wert definiert Dehnung Dicke Druckfestigkeit Druckfestigkeit des Betons Druckzone Duktilität Durchlaufträgern Durchmesser eingesetzt Einwirkungen Einzelwerte Eisenbeton Elastizitätsmodul Emil Mörsch entsprechenden Epoxidharze erforderlich ermittelt Ermittlung Ernst & Sohn ersten Eugene Freyssinet Fall Faserverbundwerkstoffs Festigkeit Festigkeitsklasse Flächen geklebte Grenzwert Grenzzustand der Tragfähigkeit Grundlagen Höhe Instandsetzung Jahre Karbonatisierung Klebstoffe Kohlefaserlamellen Konstruktionen Korrosion Lamellen lässt maximale mechanischen Mittelwert möglich Nachträgliche Verstärkung Nachweis der Tragsicherheit Oberfläche Oberflächenzugfestigkeit Plastizitätstheorie Platten Plattenbalken Querkraft Querschnitt rechnerischen Rili-SIB Rissbreiten Risse Schnittgrößen Schritt Schubbewehrung Schubtragfähigkeit Schubverstärkung sowie Spannbeton Spritzbeton Stahl Stahlbeton Stahlbetonbauteilen Stahlbetontragwerken statischen Stichprobe Streckgrenze Stützen Tabelle Teilsicherheitsbeiwerte Temperatur Tragwerk Überprüfung umschnürten unterschiedliche Unterzugs Verankerung Verankerungslänge Verbundbewehrung vereinfacht Verfahren Verformungen vergleichsweise vorhandenen Wayss & Freytag Zugfestigkeit Zusammenhang zusätzliche Zustandserfassung zwei

Über den Autor (2007)

Prof. Dr.-Ing. Werner Seim leitet an der Universit t Kassel im Institut f r Konstruktiven Ingenieurbau das Fachgebiet Bauwerkserhaltung und Holzbau und arbeitet als Planer und Gutachter. Aus seiner langj hrigen praktischen Planungst tigkeit auf dem Gebiet der Bauwerkserhaltung und der Denkmalpflege flie en wertvolle Erfahrungen in dieses Buch ein.

Bibliografische Informationen