Breakaway: Gefühle kann man nicht leugnen

Cover
X-Scandal Books, 17.03.2017 - 400 Seiten
Kein Mensch kann über einen längeren Zeitraum ein Gesicht für sich selbst tragen und eins für die anderen, ohne im Endeffekt verwirrt zu sein, welches das echte sein mag. Kyle ist unsicher und wird von den meisten geächtet. Aufgrund von Mobbing-Attacken muss er das 9. Schuljahr wiederholen. In seiner neuen Klasse findet er schnell Anschluss und verliebt sich in den beliebten Mitschüler Adam Dragora. Das bizarre Verhalten von Adam verwirrt Kyle jedoch, und er weiß nicht, ob der Südländer echtes Interesse an ihm hat. Lucia, Adams Mutter, wünscht sich für ihren Sohn ein anständiges Mädchen. Als sie allerdings befürchtet, dass Adam unnormal sein könnte, bricht für die aufbrausende Spanierin eine Welt zusammen. Homosexualität ist für sie eine Sünde, die man nicht vergeben kann. Bald muss Adam eine folgenschwere Entscheidung treffen. »Breakaway erzählt die Geschichte zweier Jungen, die sich auch noch zehn Jahre nach ihrem Abschied nacheinander sehnen.« "Nach einer wahren Geschichte." »Ein Roman wie eine Rose mit starken Dornen!« (Literaturtipps.de) »Insgesamt eine glaubhafte Erzählung mit viel Gefühl, Leid und Hoffnung, ohne dabei in Kitsch abzugleiten.« (Just Celebrities)

Andere Ausgaben - Alle anzeigen

Bibliografische Informationen