Einführung in computerorientierte Methoden der Baustatik, Band 10

Cover
John Wiley & Sons, 2006 - 359 Seiten
Dieses Buch entwickelt ein fundiertes Verständnis und die nötige Sicherheit für die Anwendung der modernen Methoden der Baustatik. Praktikabel und zielführend ist eine systematische Auswahl derjenigen Methoden getroffen worden, die heute unverzichtbares Fachwissen darstellen. Ingenieure in der Praxis mußten sich um dieses Wissen in hartem Selbststudium bemühen. Die theoretischen Grundlagen werden komprimiert dargestellt, dabei werden für die algorithmischen Grundlagen keine Einschränkungen getroffen, der Fokus ist jedoch auf Stabtragwerke gerichtet. Mehr als 40 Rechenbeispiele - darunter Vergleiche von Modellierungsvarianten - decken ein breites Spektrum von anwendungsorientierten Aufgaben und Lösungen ab. Die Autoren konnten für dieses Werk auf ihre jahrzehntelange Erfahrung in der Statiklehre zurückgreifen.
 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Ausgewählte Seiten

Inhalt

Abschnitt 1
4
Abschnitt 2
5
Abschnitt 3
13
Abschnitt 4
22
Abschnitt 5
39
Abschnitt 6
141
Abschnitt 7
156
Abschnitt 8
165
Abschnitt 13
230
Abschnitt 14
257
Abschnitt 15
264
Abschnitt 16
269
Abschnitt 17
277
Abschnitt 18
285
Abschnitt 19
286
Abschnitt 20
288

Abschnitt 9
176
Abschnitt 10
196
Abschnitt 11
200
Abschnitt 12
207
Abschnitt 21
303
Abschnitt 22
311
Abschnitt 23
332
Urheberrecht

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Abhängigkeit algorithmische Anfangsparameter Baustatik Beispiel Berechnung bestimmt gelagerten Stabes Bestimmungsgleichungen Biegelinie Biegemoment Biegesteifigkeit cosé cosh Deformationsmethode Determinantenfunktion differentialen Differentialgleichung diskretisierten Druckkraft dynamische eben wirkenden Stab Eigenformen Eigenkreisfrequenzen Eigenwertproblem Einflußfunktion Einheitszustand Einzellast Elastizitätstheorie Elemente erhalten ermittelt Ermittlung Feldmatrix Fließgelenke Funktionen gemäß Gleichgewichtsbedingungen Gleichung Gleichungssystem globalen Koordinaten globalen Koordinatensystem homogene infolge Iteration Iterationsschritt kinematisch bestimmt gelagerten kinematisch bestimmten Randschnittkräfte kinematisch bestimmten Randschnittkraftvektors kN/m Knoten Koeffizienten Koeffizientenmatrix Komponenten konjugierten konstant Kreisfrequenz Lastfall Lastgrößen Lastvektor linear elastische lineare algebraische lokalen Lösung Makroelementes Matrix Modalmatrix Modell Momentenfunktion nichtlineare Normalkraft Null numerische Ordnung Prinzip der virtuellen Punktmatrix Querkraft Querschnitt Rand Randbedingungen Randschnittkräfte Reduktionsmethode Schnittkräfte Schwingung siehe Abschn siehe Bild siehe z.B. sinh sinßx Sprunggröße Stab 14 Stabfeld Stabrand Stabsteifigkeitsmatrix Stabsystem Stabtheorie Stabtragwerke Statik statisch bestimmten statischen Steifigkeit Steifigkeitsmatrix System Systemsteifigkeitsmatrix Theorie Tragwerk unbekannten Knotenverschiebungen v(t+ Variante Vektor Verdrehung Verzerrungen virtuellen Verschiebungen Vorgehen vorgeschrieben zugeordnet Zustandsfunktionen Zustandsgrößen

Bibliografische Informationen