Zeichen und Zahlen im Recht: Zahlen in Rechtsgeschichte und Rechtsvergleichung

Cover
Mohr Siebeck, 1995 - 243 Seiten
 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Inhalt

A Zeichen
1
Macht der Zeichen
4
Zeichenherrscher
7
Zeichen und Umwelt
8
Zeichengestalt
9
Zeichen und Auslegung
11
Sog der Zeichen
14
Zeichenspannung
16
Zeitmesser
133
Konkurrenz zur Neun
135
Griechenland
136
Bibel
137
Altes Testament
138
Talmud
140
Neues Testament
141
Corpus luris
142

Kampf der Zeichen
17
Bewußtmachung
18
Rechner
20
Denkveränderungen
21
Systemgefahrdung
22
Atypische Fälle
23
Versteinerung
24
Vergessen
25
Denkfreiheit
26
Zahlen
28
Zahlen und Recht
49
Goldener Schnitt
63
E Zahlen im Gesetz
74
Geschichte
98
Vierersystem
105
Corpus Iuris
112
Anschauliche Grundlagen
118
J Sieben
126
Zählkreis
127
Verhältnis zur Acht
128
Eigenart
130
Erfassensmenge
131
Mittelalter
143
MärchenSprichwörter
144
Altersstufen
145
Geschichte
146
Römisches Recht
147
Lebensstufen
148
Gruppengröße
151
Symbolik
153
K Acht
155
Verdoppelung
156
Nebeneinander
157
Plus Eins
158
NeunAchtzehn
161
Zehn
167
O Dreißig
174
P Neunundneunzig
182
Q Hundert
189
S Stellung der Zahl
197
T Zweifel an Zahlen
212
U Rechtsvergleichung
219
Schluß
229
Urheberrecht

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Über den Autor (1995)

Bernhard Grossfeld, Geboren 1933; 1961 Promotion; 1962 Assessor; 1963 Master of Laws, Yale; 1966 Habilitation; 1966-73 o. Professor in Gottingen; seit 1973 o. Professor in Munster; Direktor des Instituts fur Internationales Wirtschaftsrecht in Munster.

Bibliografische Informationen