Karl Marx' kommunistischer Individualismus

Cover
Ingo Pies, Martin Leschke
Mohr Siebeck, 2005 - 230 Seiten
English summary: Marx's communism is often regarded too hastily as antiliberalism, the individual seems to be subordinate to the collective. Marx did in fact reject contemporary liberalism, but not because he thought that individual freedom was not important. Marx struggled against the misunderstanding that the freedom of the individual is to be thought of as freedom from society, as a freedom which is constituted by isolation from others. In the articles contained in this volume, the authors take a new look at the relationship between communism and liberalism and discuss problems such as alienation, (social) justice, the value of labor, market and planning. German description: Karl Marx ist durch und durch ein Autor des 19. Jahrhunderts. Doch sein Werk hat erst im 20. Jahrhundert eine enorme Sprengkraft entwickelt. Zwischen 1917 und 1989 beriefen sich zahlreiche Versuche, totalitare Regimes als kommunistisch auszuweisen, auf Karl Marx. Folgt man der gangigen Sekundarliteratur, so erscheint Marx als illiberaler Kollektivist. Dieses Urteil erweist sich jedoch bei genauer Textlekture als falsch. Zwar lehnte Marx den zeitgenossischen Liberalismus ab, aber nicht, weil ihm die individuelle Freiheit unwichtig gewesen ware. Vielmehr bekampft Marx das Missverstandnis, das darin besteht, die Freiheit des Einzelnen als Freiheit von der Gesellschaft zu denken, als die Freiheit einer Monade, als eine Freiheit, die durch Isolation von anderen konstituiert wird. Marx hielt dagegen, dass es Freiheit nur in der und durch die Gemeinschaft mit anderen Menschen gibt, dass Freiheit sich nur im sozialen Prozess entfalten kann.Vor diesem Hintergrund werden verschiedene Aspekte des Marxschen Werkes diskutiert, u.a. das Entfremdungsproblem, Freiheit, Gerechtigkeit und Ethik, die Anarchie des Marktes sowie der Wert der Arbeit.
 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Inhalt

Entfremdung als Diagnose der Moderne?
33
Freiheit in Marx Theorien
57
Freiheit statt Gerechtigkeit?
81
Freiheit Gerechtigkeit und Utopie
92
Marx und die Furcht vor der Anarchie des Marktes
99
Was macht einen Ökonomen?
112
Die Ängste vor Kornmunismus
119
Reiche Individualität Karl Marx Kommunismus
125
Der Wert der Arbeit bei Karl Marx
147
Einige Ergänzungen und Fragen
154
Moderne Wirtschaftsethik
186
Was kann die Wirtschaftsethik
196
Personenregister
225
Autorenverzeichnis
231
Urheberrecht

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Über den Autor (2005)

Ingo Pies, ist Inhaber des Lehrstuhls fur Wirtschaftsethik an der Universitat Halle-Wittenberg.Martin Leschke, ist Inhaber des Lehrstuhls fur VWL 5, insbesondere fur Institutionenokonomik, an der Universitat Bayreuth.

Bibliografische Informationen