Lebensbilder aus der Oberlausitz: 60 Biografien aus Bautzen, Bischofswerda und Umgebung

Cover
BoD – Books on Demand, 27.09.2017 - 428 Seiten
0 Rezensionen
Die Oberlausitz ist eine ländlich geprägte Region im Osten Deutschlands. Zwischen Bischofswerda und Görlitz finden sich naturnahe Landschaften, aber auch vielfältige Zeugnisse einer reichen kulturellen Tradition. Bautzen blickt auf eine mehr als 1000-jährige Geschichte zurück. In der Oberlausitz wurden bedeutende Wissenschaftler und Künstler geboren, die sich weit über die Grenzen ihrer Heimat einen Namen machten, und verdienstvolle Persönlichkeiten aus nah und fern haben hier ihre Spuren hinterlassen. Das vorliegende Buch stellt die Biografien von 60 Wissenschaftlern, Künstlern, Theologen und Politikern vor.
 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Inhalt

Biram Else jüdische Soziologin aus Bischofswerda
34
Chrobry König von Polen
49
Creutz Gerhard Ornithologe in Neschwitz
66
Garbe Richard sächsischer Landespfarrer
84
Goller Josef Professor an der Kunstgewerbeschule Dresden
116
Heiden Eduard Agrarwissenschaftler in Pommritz
134
Hempel Walther Rektor der Technischen Hochschule Dresden
150
Kanig Karl Traugott Pfarrer sorbischer Liederdichter in Klix
174
Nostitz Julius Gottlob von sächsischer Gesandter
256
Richter Siegmund Ehrenfried Buchdrucker Verleger
273
Schindler Osmar Professor an der Kunstakademie Dresden
288
Stöckhardt Johann Heinrich Pfarrer in Putzkau
328
Stöckhardt Ernst Theodor Agrarwissenschaftler aus Bautzen
344
Unterdörfer Gottfried Förster und Schriftsteller in UhystSpree
368
Winckler Georg Märtyrer der Reformation
382
Autobiografische Retrospektive von Frank Fiedler
405

Lier Adolf Landschaftsmaler aus Herrnhut
196
Marloth Carl Julius Sorbe Pfarrer Schriftsteller
211
Nostitz Gottlob Adolf Ernst von Präsident der OLGdW
240
Sorber Willy
419
Urheberrecht

Andere Ausgaben - Alle anzeigen

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Über den Autor (2017)

Frank Fiedler, ein Sohn des Grafikers Friedrich Kurt Fiedler, wurde 1930 in Dresden geboren. Seit mehreren Jahrzehnten publiziert er auf verschiedenen heimatgeschichtlichen und naturkundlichen Gebieten. Gehörten zunächst Fischotterschutz, historische Teichwirtschaft und Fischfauna zu seinen wichtigsten Themen, so stehen seit mehr als 25 Jahren die flüchtigen Lebensspuren der Menschen seiner oberlausitzischen Wahlheimat im Mittelpunkt. Frank Fiedler hat als Autor zur Sächsischen Biografie und zum Biographischen Lexikon der Oberlausitz beigetragen.

Dr. Uwe Fiedler, Jahrgang 1958, publiziert seit mehr als zehn Jahren zu heimatgeschichtlichen sowie kunst- und wissenschaftshistorischen Themen. Er ist Editor bei der deutschsprachigen Wikipedia, regelmäßiger Autor beim Stadtwiki Dresden und hat zum Biographischen Lexikon der Oberlausitz beigetragen.

Bibliografische Informationen