Gulli wars

Cover
Korrupt, gulli, LexaT, 2008 - 256 Seiten
Ort: das Internet. Zeit: 1998-2008. Über zehn Jahre hinweg schrieb gulli.com die Internet-, Netzkultur- und Rechtsgeschichte mit. Neben dem Wandel des Internet zum Massenmedium, Dotcomboom und Abmahnwahn, dem Aufkommen der Blogs, dem Niedergang der Musikindustrie und vieler anderer vermeintlicher und realer Internetrevolutionen wurde eine kleine Seite zu einer der Top50-Sites im deutschsprachigen Netz. Die Geschichte von gulli.com und einigen Leuten dahinter.
 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Über den Autor (2008)

Jahrgang 1973, studierte in Tübingen und belegt seit 2005 die These, dass Soziologen branchenfremd durchaus Jobs finden. Seit 2002 Admin des gulli: boards, lebt und schreibt er im Internet sowie in Bochum.

Bibliografische Informationen