Studie: Gewinnung und Integration internationaler Fachkräfte – Treiber und Hindernisse: Herausforderungen und Handlungsempfehlungen für das deutsche Gesundheitswesen

Cover
BoD – Books on Demand, 23.07.2015 - 48 Seiten
0 Rezensionen
Die Idee zur vorliegenden Studie entstand durch die Frage, ob es objektive Maßstäbe gibt, die Unternehmen dazu befähigt, die Gewinnung und den Einsatz ausländischer Fachkräfte planbar und nachhaltig erfolgreich zu gestalten. Als Ausgangspunkt wählten die Autoren die Erhebung wissenschaftlich objektiver Daten, die transparent machen, was ausländische Fachkräfte überhaupt dazu bewegt, eine Tätigkeit in Deutschland aufzunehmen. Nur so viel vorweg: Das Geld allein ist es nicht!
 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Andere Ausgaben - Alle anzeigen

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Anerkennung der Qualifikationen Arbeitsaufnahme in Deutschland ausländische medizinische Fachkräfte Auswahlverfahren Auswertung Bedarf an Fachkräften bedarfsgerechtes Vorgehen Befragten Bessere Passung Bewerber Bulgarien Bundesagentur für Arbeit Bundesamt challenge Colvalcar demografischen Wandels Deutsche Sprache deutschen Gesundheitswesens Deutschkenntnisse Deutschland aufzunehmen education in India Eingeschätzte Relevanz fachliche Aspekte Fokus der Aktivitäten Fragebogen Führungskraft German language GOÄ Government funded Griechenland Haberland Herausfordernde neue Höhere Lebenshaltungskosten Hospitation Indian doctors Integration ausländischer Fachkräfte Integration im Unternehmen Integration internationaler Fachkräfte Integrationslotsen Jahren job in Germany Kapital Karriere und fachliche Karriereperspektiven Kroatien Kulturelles Kapital Länderspezifische Unterschiede langfristige Likert‐Skala männliche Mitarbeiter Mittelwert number of patients Ökonomisches Kapital Organisation Personalberatung Persönliche Weiterentwicklung Portugal Private schools Rekrutierung Relevanz der Treiber Rumänien Senior Consultant Soziales Kapital Spätaussiedler Sprachkenntnisse statistische Statistische Bundesamt Stellhebel Studie surgeries Systematisches und bedarfsgerechtes Tätigkeit in Deutschland Tätigkeitsaufnahme in Deutschland Team Teilnehmer Treiber und Herausforderungen Treiber und Hindernisse Umgang mit deutschen Uni Frankfurt Unternehmenskultur Vollkraft weibliche Fachkräfte whereas Work‐Life‐Balance

Über den Autor (2015)

Patrick A. Haberland ist Partner einer internationalen Personalberatung mit Schwerpunkt in der Suche und Auswahl von Führungskräften bis zur Vorstandsebene. Er greift heute auf eine mehr als 15-jährige Erfahrung im Personalwesen zurück und verfügt neben seiner Industrieerfahrung über tiefgreifendes Wissen im deutschen Gesundheitswesen und den internationalen Healthcare-/Lifescience-Märkten.

Dr. Jan Steffen Jürgensen ist Geschäftsführer des Vorstands an Europas größter Universitätsklinik, der Charité. Als Gesundheitswissenschaftler und Facharzt für Innere Medizin mit kaufmännischer Zusatzqualifikation verantwortet er unter anderem operativ das klinische Qualitäts- und Risikomanagement der Charité und steht dem Aufsichtsrat der Ausgründung Zentrum für Transfusionsmedizin und Zelltherapie (ZTB GmbH) vor. Durch Studien- und Berufsstationen im Ausland mit Erwerb der amerikanischen Staatsexamina greift er auf eigene Einblicke in die Thematik der Rekrutierung internationaler Fachkräfte zurück.

Bibliografische Informationen