Endometriose: ein wegweiser fr̈ die praxis

Cover
De Gruyter, 2006 - 120 Seiten

Wie berät oder behandelt man eine Patientin mit Endometriose? Welche Vorteile hat die diagnostische Hysteroskopie gegenüber anderen Methoden? Wie behandle ich Blutungsstörungen? Sind OC-Anwendungen bei Mammakarzinom-Patientinnen indiziert oder kontraindiziert? Worauf muss man bei einer Bauchspiegelung achten?

Gynäkologen begegnen als "Hausärzte der Frauen" im Berufsalltag vielfältige Fragen zur modernen Diagnostik und zu neuesten Behandlungsmethoden, die das ganze, faszinierend breite Spektrum des Fachgebietes der Frauenheilkunde umfassen.

Die Buchreihe "Frauenärztliche Taschenbücher" behandelt konsequent aktuelle Themen aus der gynäkologischen Praxis. Deshalb liegen die Schwerpunkte klar auf der Praxisrelevanz und auf der einprägsamen Darstellung der Sachverhalte. Zahlreiche Fallbeispiele mit hochqualitativen typischen Bildern und separat hervorgehobene Merksätze machen die Taschenbücher zu wertvollen Ratgebern und beliebten Begleitern im Berufsalltag.


Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Andere Ausgaben - Alle anzeigen

Verweise auf dieses Buch

Über den Autor (2006)

Andreas D. Ebert, Vivantes Humboldt-Klinikum, Berlin.

Bibliografische Informationen