Psychologische Grundlagen der Gerontologie

Cover
W. Kohlhammer Verlag, 2008 - 256 Seiten
 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Nutzerbericht - Als unangemessen melden

ich habe im Augenblick nur Auszüge gelesen: Ausgangspunkt war mein Interesse an der "Disengagement-Theorie" und fand dazu den Link zu Mike Martin und Matthias Kliegel - "Psychologische Grundlagen der Gerontologie." Alles hochspannend, auch, dass die Disengagement-Theorie" - sich zurückziehen...ein sozialer Rückzugsprozess, der soziokulturell mit dem Eintritt ins Rentenalter beginnt, das sogenannte "soziale Altern" durch Veränderung des sozialen Status - nicht zwangsläufig oder allein-bestimmendes Merkmal für Altern darstellt - : Hier im vorgestellten Werk indessen - sehr informativ! - auf "Selektion, Optimierung, Kompensation" als teils unbewußten Strategien der Aurfrechterhaltung der bisherigen Strukturen - und dass - dies deckt sich mit der Theorie und Praxis vom "lebenslangen Lernen" - jedwede Tätigkeit den Kognitionsprozeß am "Laufen" hält - und andererseits auch nicht von Disengagement als sozialem Rückzug gesprochen wird, sondern - bewußtes Netzwerk weniger, ausgesuchter Menschen, statt vieler flüchtiger, oberflächlicher Beziehungen. Ziel - emotionale Zufriedenheit, zugleich einhergehend mit diskreter..Unterstützung ..bei nachlassenden physischen Möglichkeiten. Ich werde das Buch bestellen, es verschlingen, offline und in real, denn ich bin neugierig - und habe mich immer für das Alter und Älterwerden interessiert, nicht nur das soziale, sondern auch biologische. Wir werden - mit Glück ..alt.. und vielleicht ist es wie eine zu erlernende Fremdsprache - man kann nur dazulernen. Auf jedenfall ein informatives und auch für den interessierten Laien - gut lesbares Werk. / Roswitha Schäfer-Neubauer - (Pensionista...) 

Inhalt

Vorwort
9
Gerontopsychologische Theorien
39
1
98
4
106
Psychische Entwicklung
129
Anwendungsfelder der Gerontopsychologie
202
6
218
7
224
10
230
4
237
Sachverzeichnis
257
Urheberrecht

Andere Ausgaben - Alle anzeigen

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Bibliografische Informationen