Untersuchungen zum Einsatz neuer Elektrodenmaterialien: und deren Evaluation als Reiz- und Ableitelektrode

Cover
Südwestdeutscher Verlag für Hochschulschriften AG Company KG, 2010 - 224 Seiten
Elektroden werden in der Medizintechnik haufig zur Stimulation von Gewebe sowie zur Ableitung bioelektrischer Signale verwendet. Dabei ist die Wahl eines geeigneten Elektrodenmaterials von grosser Bedeutung. Unzureichende elektrochemische Eigenschaften konnen bei der Stimulation in Elektrodenkorrosion und Gewebeschadigung resultieren, bei der Ableitung ist die Folge eine schlechte Signalqualitat. Ausserdem muss eine ausreichende Korpervertraglichkeit und Langzeitstabilitat gewahrleistet sein. In dieser Arbeit wurde ein umfassender Vergleich einer Vielzahl von Elektrodenmaterialien hinsichtlich deren Eignung insbesondere fur implantierbare Mikroelektroden durchgefuhrt. Das Spektrum reichte dabei von unbehandelten Metallen uber mikroraue Metalle und Metallverbindungen bis hin zu intrinsisch leitfahigen Polymeren und gefullten Polymeren. Als besonders geeignete Materialien wurden mikroraues Platin und die intrinsisch leitfahigen Polymere identifiziert sowie deren Herstellungsverfahren systematisch optimiert. Weiterhin wurden anwendungsrelevante Kenngrossen wie die Elektrodenubergangsimpedanz und die maximal reversibel ubertragbare Ladung fur verschiedene Materialien zusammengestellt."

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Bibliografische Informationen