Symbole der Sünde

Cover
BoD – Books on Demand, 30.04.2020 - 480 Seiten
WER AN DEN ZUFALL GLAUBT, SOLLTE SICH EINES BESSEREN BELEHREN LASSEN! Die Agentin Charleene Yenac nimmt die Herausforderung an, gegen einen Serientäter zu ermitteln, der seit nunmehr fast fünf Jahrzehnten in drei Ländern Europas junge Mädchen ermordet. Zwar wurde nach dem ersten Mord in Ungarn ein Verdächtiger verurteilt und weggesperrt, dennoch hörten die Morde bis zum heutigen Tag nicht auf. Zweifelsohne handelt es sich um denselben Täter, die Morde in Ungarn, England und Frankreich erfolgten immer nach dem gleichen Muster. Die Polizei findet vor Ort u.a. stets abgeschnittene und zu einem Zopf geflochtene Haare, ein Halstuch und eine Bibelseite mit dem Inhalt der Zehn Gebote Gottes. Zur gleichen Zeit flüchtet Clarisse vor ihrem Ex-Freund zusammen mit ihrer besten Freundin Madeline zu deren Cousin Marc in die Bretagne. Auch Charleenes Ermittlungen führen sie in die Bretagne, wo sie rein gar nicht zufällig auf Marc trifft. Zusammen arbeiten sie sich durch den Katechismus der verschiedenen Religionen und stoßen über die Zehn Gebote auf die Todsünden und die Abgründe der Hölle. Charleene kann ein Täterprofil erstellen, das Ergebnis erschüttert alle Beteiligten. Freuen Sie sich auf einen spannenden Thriller und sündigen Sie fortan nicht mehr!
 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Ausgewählte Seiten

Andere Ausgaben - Alle anzeigen

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Über den Autor (2020)

Das Leben ist eine Reise, meine Reise begann am 18.12.1962 in der westfälischen Kleinstadt Haltern am See. Dort wuchs ich wohlbehütet auf, absolvierte meine Schule und Ausbildung und ließ mich im Jahre 1986 im Schwarzwald, Nähe Freudenstadt, nieder. Meine drei Kinder sind mittlerweile erwachsen, so dass ich es genieße, mit meinem Ehemann zwischen dem Schwarzwald und der Südpfalz zu pendeln. Dies ist auch dank meiner beruflichen Flexibilität möglich. Individualität ist mein Lebenselixier, ich liebe Camping, ich liebe Bootfahren, ich liebe die Natur und ich liebe das Schreiben. Mein erstes Buch schrieb ich im Auftrag einer Kindergruppe, die sich gegen die Schließung einer Musikschule wehrte. Und alles wegen Mozart ist ein Theaterstück und beschreibt die Welt ohne Musik. Tahila, das Mädchen aus Wir sehen denselben Mond lässt uns tief in die Problematik der afghanischen Frauenwelt blicken. Wie kann es einem kleinen Mädchen ohne Möglichkeit einer Schulbildung gelingen, Ärztin zu werden, wenn für sie zudem eine Zwangsheirat vorgesehen ist? Der Ableser wiederum ist ein mit Humor gespickter Kriminalroman. Symbole der Sünde mein erster Thriller, der gleich durch mehrere Länder Europas führt. Mit Ich sehe Deine Stimme wage ich mich an einen Justizthriller heran. Ein buntes Repertoire, eine bunte Reise. Individuell wie das Leben. Gerne lasse ich mich überraschen, wohin mich die Reise noch führt.

Die Firma Marlies Dockenwadel Consult-Project ist seit 2008 Herausgeberin der von der Autorin Mala Niem veröffentlichten Bücher. Die Firma Dockenwadel Consult-Project ist zudem verantwortlich für Gestaltung und Design.

Bibliografische Informationen