Der Heizer

Cover
Severus Verlag, 2016 - 40 Seiten
„Du mußt dich aber zur Wehr setzen, ja und nein sagen, sonst haben doch die Leute keine Ahnung von der Wahrheit.“ Verstoßen von seinen Eltern und nach Amerika geschickt, versucht der junge, naive Karl sein Leben in die Hand zu nehmen. Doch noch auf dem Schiff wird er zum Spielball der Mitmenschen und Umstände. Kann sich der junge Karl emanzipieren? Fragmentarisch bleibt Kafkas Erzählung Der Heizer als erstes Kapitel eines Romans, der nicht beendet wurde. Geplant auch als Teil eines Erzählbandes Die Söhne (Die Verwandlung, Das Urteil) – steckt gerade im Fragment der Reiz und wirft die Frage nach Gesellschaft und Selbstfindung auf den Leser zurück.
 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Ausgewählte Seiten

Andere Ausgaben - Alle anzeigen

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Bibliografische Informationen