Rechtswissenschaften in Trier: die Geschichte der Juristischen Fakultät von 1473 bis 1798

Cover
Böhlau Verlag Köln Weimar, 2007 - 468 Seiten
0 Rezensionen
 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Inhalt

Erster Teil Die Trierer Juristenfakultät von 147376 bis 1798
1
B Die Organe der Universität
8
Titel und Grade der alten Universität
16
F Mitglieder der Fakultäten und ihre Einbindung in die städtische
31
n Lehrer an der Universität und an der Juristenfakultät
43
B Stellen und Lehrpläne der Juristenfakultät
86
Herkunft Promotions und Studienorte der Fakultätsmitglieder
92
Die Geschichte der Juristenfakultät
106
Chronik pag 72133
181
Anhang
236
Kurzbiographien der Fakultätsmitglieder
288
Der Heilige Ivo von Helory als Patron der Juristenfakultät 288
363
Sankt Ivo Helori
387
Recht und Rechtswissenschaft in Trier vor Eröffnung
409
Die Medizinische Fakultät der Trierer Universität
420
Die Siegel der Universität
431

Zweiter Teil Der Text des Statutenbuchs der Juristenfakultät
147
Erster Abschnitt Satzungen
155
B Zeugnisformulare
170
C Grundsatzbeschlüsse
176

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Bibliografische Informationen