Chronik des Klosters zum Heiligengrabe: von der Reformation bis zur Mitte des 20. Jahrhunderts

Cover
Lukas Verlag, 2008 - 543 Seiten
0 Rezensionen
 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Inhalt

Aus dem Vorwort des Verfassers
12
Zwischen altem und neuem Ritus
33
Die Äbtissin
79
Die Priorin
119
Die einzelnen Kloster und Stiftshauptleute
148
Die Kloster und Stiftsvorsteher
169
Die einzelnen Kloster und Stiftsgeistlichen
199
Die Einführung der Union in Preußen
205
Dienstleistungen und Abgaben der einzelnen Dörfer
359
Die Klostergüter und ihre Pächter
374
Der Besitz des Kloster Stift im 20 Jahrhundert bis 1947
400
Forst Jagd Fischerei
414
Lehrkräfte und Lehrpläne
433
Waisenhaus und Beguinenhaus
458
Allerhand Begebenheiten
471
Kirchliche Verordnungen preußischer Könige
487

Die Glocke
221
Die Verfassung des Klosters im 19 Jahrhundert
250
Der Syndicus
300
Die Vermögenslage und Vermögensverwaltung
319
Grundbesitz und Einkünfte des Klosters
344
Hinweise für die Benutzung des Stiftsarchivs Heiligengrabe
509
Literatur des Verfassers
529
Der Autor und die Herausgeberinnen
542
Urheberrecht

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Bibliografische Informationen