Aldemakros: Das Ende der Zukunft

Cover
epubli, 17.04.2020 - 340 Seiten
0 Rezensionen
Rezensionen werden nicht überprüft, Google sucht jedoch gezielt nach gefälschten Inhalten und entfernt diese
Mit Hilfe der Bruderschaft des reinen Herzens beginnen nun die Aldemakros, die sich als die Gesandten des Herrn ausgeben, die Weltherrschaft zu erlangen. Dr. Lavoisier und sein Team glauben jedoch, dass die Aldemakros ganz eigene Ziele verfolgen, die keinen göttlichen Ursprung haben. Wie kann die unüberwindbare Macht der Aldemakros gebrochen werden? Könnte eine von Dr. Cartier entwickelte Technologie mithelfen, die Menschheit vor ihrer Zerstörung zu bewahren? Und was spielen Nisaba und ihre Schwestern für eine Rolle?

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Andere Ausgaben - Alle anzeigen

Über den Autor (2020)

Dubhé Vaillant, Jahrgang 1960, lebt in der Schweiz und verbringt einen grossen Teil seiner Zeit in Südfrankreich und England. »Aldemakros – Das Ende der Zukunft« ist sein Erstlingswerk und als Zukunftsthriller mit sozial- und gesellschaftskritischen Fragestellungen versehen, die aktueller nicht sein könnten. Sein Erststudium schloss er als Diplompädagoge (Mathematik) an einer Schweizer Universität ab. Mit knapp fünfzig Jahren entschied er sich, nochmals zu studieren, denn die Begeisterung für alte Keilschrifttexte und die ersten Hochkulturen liess ihn nicht mehr los. Ein weiterer akademischer Abschluss als Archäologe kam hinzu. Er machte somit sein Steckenpferd Archäologie zum Beruf, wobei ihn seine Frau und seine beiden erwachsenen Töchter stets unterstützten und motivierten.

Bibliografische Informationen