Suche Bilder Maps Play YouTube News Gmail Drive Mehr »
Anmelden
Books Bücher 1 - 10 von 165 in Kennst du das Haus? Auf Säulen ruht sein Dach, Es glänzt der Saal, es schimmert...
" Kennst du das Haus? Auf Säulen ruht sein Dach, Es glänzt der Saal, es schimmert das Gemach, Und Marmorbilder stehn und sehn mich an: Was hat man dir, du armes Kind, getan? Kennst du es wohl? Dahin! Dahin Möcht ich mit dir, o mein Beschützer, ziehn! "
ARCHIV - Seite 2
von LUDWIG HERRIG - 1882
Vollansicht - Über dieses Buch

The Nature and Genius of the German Language: Displayed in a More Extended ...

Daniel Boileau - 1820 - 424 Seiten
...der Lorber steht ? Kennst du es wohl ? Dahin — dahin Möcht' ich mit dir, o mein Geliebter, ziehn ! Kennst du das Haus ! auf Säulen ruht sein Dach ; Es glänzt der Saal, es schimmert das Gemach, Und Marmorbilder stehn und sehn mich an : Was hat man dir, du armes Kind, gethan ? Kennst du es wohl...
Vollansicht - Über dieses Buch

Deutsches Lesebuch für Anfänger

Charles Follen - 1826 - 252 Seiten
...der Lorber steht ; Kennst du es wohl ? Dahin ! Dahin ! Möcht' ich mit dir, o mein Geliebter, ziehn. Kennst du das Haus ? Auf Säulen ruht sein Dach, Es glänzt der Saal, es schimmert das Gemach, Und Marmorbilder stehn und sehn mich an : Was hat man dir, du armes Kind, gethan? Kennst du es wohl...
Vollansicht - Über dieses Buch

Goethes Werke: Vollstandige Ausgabe letzter Hand, Band 1

Johann Wolfgang von Goethe - 1827
...hoch der Lorbeer steht, Kennst du es wohl? Dahin! Dahin Möcht' ich mit dir, o mein Geliebter, ziehn. Kennst du das Haus ? Auf Säulen ruht sein Dach, Es glänzt der Saal, es schimmert das Gemach, Und Marmorbilder stehn und sehn mich an: Was hat man dir, du armes Kind, gethan? Kennst du es wohl?...
Vollansicht - Über dieses Buch

Goethe's werke: Vollständige Ausgabe letzter Hand ...

Johann Wolfgang von Goethe, Karl Theodor Musculus, Friedrich Wilhelm Riemer - 1828
...wohl? ' '''< ^ .:.::.' .,l Dahin! Dahin ' > !»» ^ ,, Möcht' ich mit dir, o mein Geliebter, ziehn! Kennst du das Haus, auf Säulen ruht sein Dach, ' ,'Es glänzt der Saal, es schimmert das Demach, Und Marmorbilder stehn und sehn mich a« : ' ' ' Was hat man, dir, d« armes Kind gethan? Kennst...
Vollansicht - Über dieses Buch

Bildersaal deutscher Dichtung: Th. Lyrik und Didaktik

1829
...hoch der Lorbeer steht? Kennst du es wohl? dahin, dahin möcht' ich mit dir, o mein Geliebter, ziehn. Kennst du das Haus, auf Säulen ruht sein Dach, es glänzt der Saal, es schimmert das Gemach, und Marmorbilder stehn und sehn mich an : was hat man dir, du armes Kind, gethan? Kennst du es wohl?...
Vollansicht - Über dieses Buch

Die volkslieder der Deutschen: Eine vollständige sammlung der ..., Band 5

Freiherr Friedrich Karl von Erlach - 1836
...hoch der Lorbeer steht. Kennst du es wohl? Dahin! dahin! Möcht' ich mit dir, o mein Geliebter, ziehn. Kennst du das Haus? auf Säulen ruht sein Dach, Es glänzt der Saal, es schimmert das Gemach, Und Marmorbilder stehn und sehn mich an: Was hat man dir, du armes Kind, gethan? Kennst du es wohl?...
Vollansicht - Über dieses Buch

The Linguist: A Complete Course of Instructions in the German Language ...

Daniel Boileau - 1837 - 255 Seiten
...der Lorbeer steht 1 Kennst du es wohl 1 Dahin—dahin— Mücht' ich mit dir, o mein Geliebter ziehn! Kennst du das Haus ? auf Säulen ruht sein Dach ; Es glänzt der Saal, es schimmert das Gemach, Und Marmorbilder stehn und sehn mich an: Was hat man dir, du armes Kind, gethanl Kennst du es wohl...
Vollansicht - Über dieses Buch

Die deutschen Colonien in Piemont, ihr Land ihre Mundart und Herkunft

Albert Schott - 1842
...Aus dem gebirge herausgetreten hatt' ich also noch den schluß von Göthes Hede zu genießen: . . . das Haus, auf Säulen ruht sein Dach, es glänzt der Saal, es schimmert das Gemach. Ewige sehnsucht zieht den Deutschen nach Italien das unsrem volke die anfänge menschlicher bildung:...
Vollansicht - Über dieses Buch

Denkmäler der deutschen Sprache, von den frühesten Zeiten bis jetz ..., Teil 5

Friedrich August Pischon - 1847
...hoch der Lorbeer steht, Kennst du es wohl? Dahin! Dahin Möcht' ich mit dir, o mein Geliebter, ziehn. Kennst du das Haus? Auf Säulen ruht sein Dach, Es glänzt der Saal , es schimmert das Gemach, Und Marmorbilder stehn und sehn mich an: Was hat man dir, du armes Kind, gethan? Kennst du es wohl?...
Vollansicht - Über dieses Buch

A Guide to German Literature: Or, Manual to Facilitate an ..., Band 2

Franz Adolph Moschzisker - 1850
...Lorbeer steht ? Kennst du es wohl ? Dahin ! dahin ! Möcht' ich mit dir, O mein Geliebter, zieh». Nennst du das Haus? auf Säulen ruht sein Dach, Es glänzt der Saal, es schimmert das Gemach, Und Marmorbilder stehn und sehn mich an : Was hat man dir, du armes Kind, gethan ? Kennst du es wohl?...
Vollansicht - Über dieses Buch




  1. Meine Mediathek
  2. Hilfe
  3. Erweiterte Buchsuche
  4. PDF herunterladen