Wunsch und Wirklichkeit: deutsch-philippinische Beziehungen im Kontext globaler Verflechtungen 1860-1945

Cover
Logos Verlag Berlin GmbH, 2008 - 280 Seiten
0 Rezensionen
"If Germany wants war, all right, we are ready." Diese Warnung von amerikanischer Seite an das deutsche Kreuzergeschwader im Sommer 1898 in der Bucht von Manila leitete den Wendepunkt wilhelminischer Weltpolitik ein, massgeblichen Einfluss auf die Philippinen und in Sudostasien zu gewinnen. Um dieses dramatische Ereignis gruppieren sich die anderen Kapitel der Studie. Die deutsch-philippinischen Beziehungen in ihren globalen Verflechtungen ist eine Geschichte gepragt von Kontinuitaten und Bruchen, von kolonial- und weltpolitischen Ambitionen, von Niederlagen und vom Wiederaufstieg nach dem 1. Weltkrieg bis zum Scheitern der Nationalsozialisten, die Deutschen in den Philippinen gleichzuschalten. Es ist aber auch die Geschichte von Menschen in ihrer Zeit, von Abenteurern und Admiralen, von Kaufleuten und Konsuln, von Revolutionaren und Reformern, die dieses Beziehungsgeflecht gestalteten.
 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Inhalt

Vorwort
7
Ein deutscher Kapitän als Blockadebrecher
24
Kampung German und die Labuan Trading Co
42
Die Deutsche Borneo Compagnie
59
Der Bankrott
77
Philippinische Revolutionäre und ihre Petition um deutsche Unterstützung
91
Konfrontation in der Bucht von Manila
107
Auf der Suche nach Stützpunkten in Südostasien
125
Stützpunkte vor Singapur?
142
Umbrüche im neuen Jahrhundert
175
Unter Verdacht Deutsche Aktivitäten während des 1 Weltkrieges
190
Unter Druck Die Wiederherstellung der Beziehungen zu den Philippinen
203
Schlussbetrachtung
229
Abkürzungsverzeichnis
245
Personen und Ortsregister
267
Urheberrecht

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Bibliografische Informationen