Heilige Quellen in Oberösterreich

Cover
Freya, 28.07.2016 - 186 Seiten
Nichts vermittelt das Gefühl reiner Lebensfreude und Gesundheit besser als eine dem Felsen entspringende, munter sprudelnde Quelle. Frisches, wohlschmeckendes Wasser gehört zu den wichtigsten Ressourcen unseres Landes und ist das 'Lebensmittel' schlechthin. Jede Quelle ist in einem gewissen Sinn heilig, manche werden aber als heiliger empfunden als andere, weil sich bei ihnen die 'Geister' der Quelle sichtbarer manifestieren. An diesen Stellen wachsen meist große Bäume, Kapellen oder Kirchen wurden um sie herum erbaut. Erstmals sind jene Quellen, die von Einheimischen und Wallfahrern als heilsam und heilig verehrt und benützt werden, genau beschrieben. Der Leser findet über die Tradition der einzelnen Wasserstellen mit ihren Geschichten, Sagen und Heilberichten zu einem Stück Natur zurück.
 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Ausgewählte Seiten

Inhalt

Kopfing Glatzinger Bründl
Lengau Bründl im Mehrntal
Lichtenau im Mühlkreis Heiligwasser
LinzPöstlingberg Heiliges Bründl Friedensquelle
Linz Maria Heilbrunn
Lohnsburg Fruhstorfer Kapelle
Losenstein Maria Blasibrunn
Luftenberg Teufelsbrunnen
Raab Maria Bründl
Rechberg Waldquelle
Rosenau am Hengstpaß RotKreuzKapelle
Sankt Aegidi Pankratiuskapelle
Sankt Florian Florianibründl
Sankt GeorgenSchauertal Brünnl 75 Sankt Leonhard b F Leonhardbründl
Sankt Marien Augenbründl
Sankt Pantaleon bei Wildshut Pantaleonsbründl

Mauthausen Heinrichsbrunnen
Micheldorf Kolomanbrunnen
Mining Augenbründl Sunzing
Neukirchen am Walde Ölbründl
Nussbach LeonhardiBrunnen
Oberwang Konradbrunnen
Ohlsdorf Lourdesgrotte
Ort im Innkreis Orter Bründl
Peilstein Egerholzbründl und Julbacher Annabründl 61 Pabneukirchen Rudolfsbründl
PerwangMattsee Gnadenbründl am Grabensee
Pettenbach Leonhardbrunnen
Pfarrkirchen bei Bad Hall St GeorgBrunnen
Pichl bei Wels Zum hl Valentin
Pierbach Odilienquelle
Prambachkirchen Weinberg und Bründl Großsteingrub 68 Putzleinsdorf Maria Bründl
Sankt Oswald Freistadt Loischerbründl
Sankt Radegund Heilbrünnl
Sankt Roman Heiliger Brunnen
Sankt Veit im Mühlkreis Heiliges Bründl 82 Sankt Wolfgang Wolfgangwasser
Sarleinsbach Chager Quelle
Scharten Heilquelle Leppersdorf
Scharnstein Lanselberg
Schlägl WolfgangBründl
Schwertberg Quelle Windegg
Tiefgraben Kolomannsbründl
Treubach im Innkreis Maria Bründl
Weitersfelden Heiliges Wasser
Wesenufer BräukapelleLeitnbründl
Wolfern Heiliger Brunnen Maria Laah
Urheberrecht

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Über den Autor (2016)

Siegrid Hirsch, naturverbunden aufgewachsen in unberührter Landschaft im östlichsten Zipfel Österreichs, besuchte die Höhere technische Lehranstalt für Hochbau. Nach Heirat und der Geburt der Kinder wuchs ihr Interesse an alternativen Heilweisen. Sie schrieb vorerst für mehrere Regionalzeitungen und arbeitete dann lange Jahre als Redakteurin und Moderatorin für Hörfunk und Fernsehen beim ORF. Schon von der Mutter in den Gebrauch von Heilpflanzen eingeweiht, absolvierte sie in Ignaz-Schlifnis-Heilkräuterschule eine Heilpflanzen- und Botaniker-Ausbildung. Ihr Engagement führte sie in den größten Kräuterverein Österreichs, wo sie als Vorstandsmitglied wirkt. Sie leitet seit 2002 die Redaktion der Zeitschrift Gesundheitsbote. Ihre Pflanzenbücher wurden Bestseller, weil sie so praxisnah geschrieben sind.

Bibliografische Informationen