Walter Gropius Industrie Architekt

Cover
Springer-Verlag, 09.03.2013 - 314 Seiten
Fagus-Werk Karl Benscheidt' Lageplan und Grundriß. Zustand: Erste Bauphase 296,Büro und Fabrik' auf der Deutschen Werkbund-Ausstellung Das Bürogebäude: Grundriß 297 Aufriß Die Garagen Die Maschinenhalle 298 Der Ausstellungspavillon der, Gasmotoren-Fabrik Deutz' 299 Hermann Haller Bernhard Hoetger Georg Kolbe Moissey Kogan Gerhard Marcks 300 Lager-und Ausstellungsgebäude, Gebr. Kappe & Co.' in Alfe1d a.d. Leine Grundriß Aufriß 301,August Müller & Co.', Kirchbrak Lageplan und Grundriß Aufriß 302 Anmerkungen zum Anhang 305 Quellen-und Literaturverzeichnis 314 Abbildungsverzeichnis (Nachweise) 7 Für Else und J ohann 8 Erinnere Dich an den Eindruck guter Ar chitektur, daß sie einen Gedanken aus drückt. Man möchte auch ihr mit einer Geste folgen. Ludwig Wittgenstein Vorwort "Die Bauten der Arbeit (. .) im Werk von Walter daß Walter Gropius weit mehr Industrieanlagen Gropius (. .) treten eher sporadisch auf, was eine gebaut hat, als bisher bekannt war, ja, daß diesem Folge der Zeit und der Umstände ist." Bereich in seiner Architektur größere Kontinuität Knapp dreißig Jahre sind ins Land gegangen, seit zuzuschreiben ist, als Giedion glauben wollte.
 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Inhalt

Vorwort
9
Historismus Werkbund Funktionalismus Die Industriebauten
15
Architekt und Ingenieur Die Personalisierung des Widerspruchs von Kunst und Technik
23
Der Einfluß der Naturwissenschaften auf den Kunstbegriff
29
Die Industrie als Träger des Kunstwollens Walter Gropius Entwicklung eines
35
Bauanalyse
49
Antithetische Architektur Analyse eines Gestaltungskonzepts
55
Die Anfänge
61
Urheberrecht

Andere Ausgaben - Alle anzeigen

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Bibliografische Informationen