Mord nach Rezept: Darina Lisles vierter Fall (Frauenkrimi, Cosy Crime)

Cover
dp DIGITAL PUBLISHERS GmbH, 03.11.2018
1 Rezension

Eiskalter Mord statt warmes Büffet: Darina Lisle löst auch diesen Fall mit feiner Spürnase und britischem Humor

Über Mord nach Rezept
Bei einem erlesenen Kochwettbewerb sitzt Darina Lisle, Köchin und Hobbydetektivin aus Leidenschaft, unter den Juroren. Die Einladung der Siegerin, ein Wochenende auf deren Landsitz zu verbringen, kommt ihr gelegen, und sie nimmt ohne Bedenken an. Dort erwartet sie aber nicht das versprochene warme Büffet, sondern ein eiskalter Mord. Schnell vergeht ihr der Appetit an den kulinarischen Leckereien, die dem Opfer zum Verhängnis wurden. Doch Darina wäre nicht Darina, wenn sie nicht sofort die ersten Ermittlungen aufnehmen würde ...

In der Darina Lisle-Reihe bereits erschienen
Mord extra scharf (ISBN 9783960872832)
Mord gut abgeschmeckt (ISBN 9783960872849)
Mord Well Done (ISBN 9783960872856)

Erste Leserstimmen
„ein einfach köstliches Krimivergnügen“
„kleiner Krimi für zwischendurch mit einer sympathischen Ermittlerin“
„Cosy Crime vom Feinsten!“
„kulinarischer Krimi, bei dem der Leser bis zum Ende miträtseln kann“

Über die Autorin
Janet Laurence begann ihre berufliche Laufbahn in der Öffentlichkeitsarbeit. 1980 zog sie mit ihrem Mann nach Somerset und leitete dort Kochkurse. Nebenbei schrieb sie regelmäßig für den Daily Telegraph und verfasste eine wöchentliche Kolumne zum Thema Kochen.
Heute schreibt sie sowohl Kochbücher als auch Kriminalromane und lebt mit ihrem Mann in England und in der Bretagne. Wenn sie nicht gerade an einem Buch arbeitet, spielt sie Bridge, geht ins Kino oder stattet ihrem Buchclub einen Besuch ab.

 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Nutzerbericht - Als unangemessen melden

Das perfekte Rezept
Für eine feine Pastete oder einen Mord? Oder vielleicht auch beides? Aber eines nach dem anderen. Darina hat sich zwischenzeitlich einen guten Ruf erarbeitet und so ist es
nicht verwunderlich, dass sie auch bei einem ausgefallenen Kochwettbewerb in der Jury sitzt. Und damit nicht genug. Die Gewinnerin lädt Darina ein, ein Wochenende auf dem Besitz der Familie zu verbringen. Darina fühlt sich dort sehr wohl und geborgen. Sie lernt die naturnahe Tierhaltung kennen und kann einem mehr als sympathischen Koch bei seinem Kochbuch behilflich sein. Vielleicht kann Darina so auch ein wenig die Trennung von William verarbeiten. William befindet sich beruflich in New York und die beiden haben vor seiner Abreise die Trennung beschlossen. Aber so beschaulich bleibt es auf dem Lande nicht. Es kommt zu einem tragischen Unfall mit Todesfolge. Und dabei bleibt es nicht. Es kommt zu einem weiteren Todesfall und Darina kommt ihrer liebstem Hobby nach, in vermeintlichen Mordfällen ermitteln. Und die Ermittlung führt auch William und Darina wieder zusammen. Die beiden dürfen nach Williams Rückkehr in Frankreich ermitteln? Ob es für die beiden auch privat noch eine gemeinsame Zukunft geben kann?
Was möchte ich zu diesem Buch schreiben? Ein Wohlfühlkrimi der besonderen Klasse. Darina kommt in jedem Teil lebendiger und genauer durch die Schreibweise zur Geltung. Der Kriminalfall hat die richtige Stärke um noch als angenehm empfunden zu werden. Und Familientragödien? Die gibt es ja fast überall, wahrscheinlich nicht mit diesen Ausmaßen. Alles in allem hat die Geschichte etwas vom sogenannten Broken Window Prinzip Ist die Scheibe erst mal eingeschlagen, kommen einem die weiteren Verbrechen als Täter nicht mehr so schlimm vor. Was es aber für die betroffenen Menschen nicht einfacher macht und die Taten damit nicht weniger grausam für alle anderen im Umfeld der Opfer und auch des Täters sind .Ich kann hier ohne Bedenken 5 Sterne geben.
 

Inhalt

Abschnitt 1
Abschnitt 2
Abschnitt 3
Abschnitt 4
Abschnitt 5
Abschnitt 6
Abschnitt 7
Abschnitt 8
Abschnitt 16
Abschnitt 17
Abschnitt 18
Abschnitt 19
Abschnitt 20
Abschnitt 21
Abschnitt 22
Abschnitt 23

Abschnitt 9
Abschnitt 10
Abschnitt 11
Abschnitt 12
Abschnitt 13
Abschnitt 14
Abschnitt 15
Abschnitt 24
Abschnitt 25
Abschnitt 26
Abschnitt 27
Abschnitt 28
Urheberrecht

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Bibliografische Informationen