Hinter Schloss und Riegel: Gefangenenzeitungen aus Nordrhein-Westfalen und Brandenburg zwischen Anspruch und Wirklichkeit

Cover
Forum-Verlag Godesberg, 2000 - 443 Seiten
0 Rezensionen
 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Inhalt

Strafvollzug in der Bundesrepublik Deutschland
32
Gefangenenzeitungen im Strafvollzug
85
etc etcetera
87
Die Brücke 19281935
96
Relation der Anzahl von Gefangenenzeitungen und Haftanstalten in einem Bundesland
106
Anzahl der Redakteure in einer Redaktion
110
Erscheinungsweise von Gefangenenzeitungen
113
Aktuelle Auflagenhöhe der Zeitungen
114
Vergleich der Illustrationen in NRW und BRB
295
Vergleich der Angabe des Impressums in NRW und BRB
296
Vergleich der Angabe des Inhaltsverzeichnisses in NRW und BRB
297
Vergleich der Angabe des Vorworts Editoriais in NRW und BRB
298
Vergleich der Angabe von Leserbriefen in NRW und BRB
299
Vergleich des Beitragsumfangs in NRW und BRB
300
Vergleich der Beitragsformen in NRW und BRB
302
Vergleich der Darstellungsformen in NRW und BRB
304

Auflagenhöhe im Vergleich
115
Konstellation der Herausgeberschaft
117
Strafvollzug in NordrheinWestfalen und Brandenburg
143
Gefangenenzeitungen in NordrheinWestfalen
153
Gründungsjahre der Gefangenenzeitungen in NRW
156
NordrheinWestfalen
158
Vergleich von Auflagenhöhe und Haftplatzkapazität der einzelnen Anstalten in NRW
161
Gründungsjahre der Gefangenenzeitungen in BRB
174
Vergleich von Auflagenhöhe und Haftplatzkapazität der einzelnen Anstalten in BRB
176
Vergleich der Redakteursanzahl in NRW und BRB
182
Vergleich der hauptamtlichen Redakteursstellen in NRW und BRB
183
Vergleich der technischen Hilfsmittel in NRW und BRB
184
Vergleich der Erscheinungsweise in NRW und BRB
185
Vergleich der Auflagenhöhen in NRW und BRB
186
Forschungsleitende Hypothesen
187
Ansprüche an Gefangenenzeitungen
215
innerhalb der Anstalten
226
innerhalb der Anstalten
240
Synopse der Ansprüche von Anstaltsleitern Herausgebern und Redaktionen in NRW
261
innerhalb der Anstalten
271
Synopse der Ansprüche von Anstaltsleitern Herausgebern und Redaktionen in BRB
280
Synopse der Ansprüche von Anstaltsleitern Herausgebern in NRW und BRB
282
Synopse der Ansprüche von Redaktionen in NRW und BRB
283
Erscheinungsbild und Inhalt von Gefangenenzeitungen
288
Vergleich des Erscheinungsbildes in NRW und BRB
289
Vergleich der Papierart in NRW und BRB
290
Vergleich des Heftumfangs in NRW und BRB
292
Vergleich der Beitragsursprünge in NRW und BRB
307
Vergleich der Autoren in NRW und BRB
311
Vergleich der Themenerscheinungen in NRW und BRB
313
Vergleich der Titelthemenbereiche in NRW und BRB
315
Vergleich der Beitragsthemenbereiche in NRW und BRB
316
Vergleich der Einflußnahme der Anstaltsleitung in NRW und BRB
320
Vergleich der Argumentationsebenen in NRW und BRB
323
Vergleich der Argumentationsverläufe in NRW und BRB
325
Vergleich der Begleittöne in NRW und BRB
327
Vergleich der Handlungsträger in NRW und BRB
329
Vergleich der Funktionen in NRW und BRB
331
Gefangenenzeitungen unter der publizistischen Lupe
335
Unterscheidungsmerkmale zwischen Massenmedien und alternativen Medien nach EURICH
345
Vergleich Alternative Medien und Gefangenenpresse
355
Zwischen Anspruch und Umsetzung
360
Schlußbetrachtung und Ausblick
369
Anhang
404
B Kodierbücher
410
Tabellen der inhaltsanalytischen Untersuchung
425
Korrelation Form und Umfang
428
Korrelation Darstellungsform und Umfang
430
Korrelation Funktion und Darstellungsform
432
Korrelation Argumentationsebene und Themenbereich
434
Korrelation Argumentationsverlauf und Themenbereich
435
Korrespondenz
436
E Adressen von Gefangenenzeitungen
442
Urheberrecht

Häufige Begriffe und Wortgruppen

alternativen Alternativpresse Analyse Ansicht Ansprüche anstaltsinternen Anstaltsleiter Anzahl Artikel Aspekt aufgrund Ausgaben Ausprägungen Ausrichtung Aussagen Bediensteten Befragten beiden Bundesländern beispielsweise Beiträge bestimmte Betreuer beziehungsweise bezüglich brandenburgischen Zeitungen draußen DÜNKEL Einschätzung einzelnen erscheinen erster EURICH externe FEEST Form Funktion Gefangenen Gefangenenliteratur Gefangenenpresse Gefangenenzeitungen Gefängnis geschlossenen Vollzug GOFFMAN Hauspost Herausgeber Herausgeberschaft hingegen hinsichtlich Informationen Inhaftierten Inhalt Inhaltsanalyse innerhalb der Anstalt innerhalb der Redaktion Insassen interne Interviews Jahr jeweiligen JOERGER Justizministerium Justizvollzugsämter Justizvollzugsanstalt JVA Bochum JVA Werl Kassiber Knast Kommunikation Konstellation Kontakt kritisch Kuckucksei lediglich meisten Mitarbeit Mitgefangenen Möglichkeit MÜLLER-DIETZ muß Nordrhein-Westfalen und Brandenburg nordrhein-westfälischen Zeitungen NRW und BRB offenen Vollzuges Öffentlichkeit Organisation Person Redak Redakteure Redaktion redaktionellen Arbeit Redaktionsarbeit Resozialisierung Seiten siehe Situation Skript AL Skript Red 13 soll somit sowie sozialen stellen Strafvollzug Strafvollzugsgesetzes StVollzG Thema Themen Themenbereich tion totalen Institution Umsetzung Unsere Zeitung Unterschiede Untersuchung verantwortlich VOLLMER Vollzug Vollzugsziel vorrangig WEICHLER weitere WESTERBARKEY Zensur Ziel zumeist Zusammenhang zwei

Bibliografische Informationen